Thema: Sucht

Alkoholkonsum

Alkoholkonsum

(Foto: BillionPhotos - Fotolia)

Ungefähr 70 Prozent der Deutschen trinkt einmal im Monat aus unterschiedlichen Gründen alkoholhaltige Getränke. Viele trinken mehr als die medizinisch vertretbaren Mengen. Nicht nur ein, sondern etliche Gläser Wein, Bier oder Schnaps zuviel brachten auch im vergangenen Jahr wieder hunderttausende Menschen in Kliniken und Notaufnahmen - auch Kinder und Jugendliche.

Alkoholismus: Per Pflaster gegen die Sucht?

Gegen ein gelegentliches Glas Bier oder Wein ist an sich nichts einzuwenden, doch für viele bleibt es nicht dabei. Der Griff zu einem Pflaster soll künftig Alkoholgelüste mindern und so dem Griff ... » Weiterlesen

Drogen- und Suchtbericht: Weniger Drogentote - mehr exzessiver Alkoholkonsum

Berlin (ks). Die Zahl der Todesfälle aufgrund des Konsums illegaler Drogen ist auch im Jahr 2003 weiter zurückgegangen. Mit 1 477 Toten ist der niedrigste Stand seit 1989 erreicht. Dies geht aus dem... » Weiterlesen

Alkohol fördert die Gier nach Nikotin

Amerikanische Forscher haben in einer Untersuchung mit knapp 50 Probanden herausgefunden, dass schon geringe Mengen an Alkohol das Verlangen nach Tabak steigern. Damit liefern sie eine mögliche Erkl... » Weiterlesen

Alkohol, Tabak und andere Drogen bei Schülern weit verbreitet

BERLIN (ks). Jeder zweite Jugendliche unter 14 Jahren war schon einmal betrunken. Fast die Hälfte der Neunt- und Zehntklässler raucht, ein Drittel hat bereits illegale Substanzen probiert. Zu diesem... » Weiterlesen

Alkohol schützt nicht vor Schlaganfall

Eine Studie an fast zweitausend Menschen mittleren Alters in den USA hat gezeigt, dass das oft empfohlene Gläschen Alkohol pro Tag das Risiko für Hirnschlag nicht vermindert » Weiterlesen

Lust auf Alkohol verlängert Ratten-Leben

Ratten mit einem Hang zum Alkoholismus leben länger und sind gesünder als ihre abstinenten Artgenossen. Diese Entdeckung machten finnische Wissenschaftler bei der Untersuchung zweier Rattengruppen. ... » Weiterlesen

Sucht: Volksdroge Alkohol

Jeder Deutsche konsumiert pro Jahr rund zehn Liter reinen Alkohol. Damit liegen die Bundesbürger im internationalen Vergleich auf den vorderen Plätzen. Allerdings haben sich die Trinkgewohnheiten in... » Weiterlesen

Pharmaziegeschichte: Alkohol und Pharmazie

Im Herzen des württembergischen Weinbaugebietes trafen sich am 18. und 19. Oktober 2003 mehr als fünfzig pharmaziehistorisch Interessierte zur diesjährigen Herbstveranstaltung der Landesgruppen ... » Weiterlesen

Alkohol: Jugendliche vor allem durch Alcopops gefährdet

Untersuchungen zufolge trinkt in Deutschland mehr als jeder dritte 16-Jährige mindestens einmal pro Woche Alkohol, bei den 24-Jährigen ist es fast jeder Zweite Ų Tendenz steigend. Schuld daran ist ... » Weiterlesen

Alkohol: Verstärkt das "Nachmittagsloch"

Nach dem Mittagessen überfällt viele Menschen das so genannte Nachmittagsloch, das sie sehnsüchtig an ein Mittagsschläfchen denken lässt. Wer besonders damit zu kämpfen hat, sollte auf jeden ... » Weiterlesen

Alkoholmissbrauch: Besäufnisse in der Jugend werfen lange Schatten

In der Jugend steckt man Exzesse leichter weg als in späteren Jahren. Stimmt leider nicht. Zumindest nicht für den Fall exzessiver Trinkgelage. Wie Wissenschaftler der Universität Memphis berichten... » Weiterlesen

Alkoholabhängigkeit: Antiepileptikum Topiramat hilft beim Entzug

Das Antiepileptikum Topiramat könnte auf Grund seiner Dopamin-hemmenden Wirkung in der Antialkoholismus-Therapie wirkungsvoll sein. Eine Studie verglich die Effektivität von Topiramat und Plazebo ... » Weiterlesen

Niere: Mäßiger Alkoholgenuss schadet nicht

Dass das Gläschen Rotwein am Abend das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall senkt, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Die Effekte von Alkohol auf die Nieren sind dagegen weniger gut untersucht... » Weiterlesen

Alkoholmissbrauch: Schadet dem Geruchssinn

Alkoholiker haben häufig eine schlechte Geruchswahrnehmung. Das berichten österreichische Forscher in der Märzausgabe der Fachzeitschrift "Alcoholism: Clinical and Experimental Research » Weiterlesen

Topiramat: Nimmt die Lust auf Alkohol

Das Antiepileptikum Topiramat könnte künftig vielleicht auch Alkoholikern verordnet werden. Wissenschaftlern des University of Texas Health Science Centre zufolge reduziert das Arzneimittel nicht ... » Weiterlesen

Suchtprävention: Stiftung fördert Alkoholprävention

BERLIN (ks). Rund vier Millionen Menschen konsumieren hierzulande Alkohol in riskanter Weise Ų als riskant gilt es bereits, wenn ein Mann täglich zwei Gläser Wein oder zwei Flaschen Bier bzw. eine ... » Weiterlesen

Chronische Schmerztherapie: Kein generelles Fahrverbot

Starke Schmerzmittel können die Aufmerksamkeit im Straßenverkehr ähnlich wie Alkohol oder Drogen herabsetzen. Neuere Untersuchungen zeigen jedoch, dass Patienten, die Opioide über längere Zeit ... » Weiterlesen

Neurologie: Drogen wirken immer gleich

Ob Alkohol, Kokain, Amphetamine, Morphium oder Nikotin Ų Drogen stimulieren Gehirnareale immer auf die gleiche Art und Weise. Diese Erkenntnis ist laut Wissenschaftlern des Stanford Medical Centers ... » Weiterlesen

Alkoholismus: Einen Augenblick bitte

Die Augen eines Menschen können bekanntlich viel verraten. Glaubt man den kürzlich im Magazin "Alcoholism: Clinical and Experimental Research" veröffentlichten Studienergebnissen, erlauben sie ... » Weiterlesen

Statistik: Tod durch Alkohol

(sb/az). Im Jahr 2000 starben in Deutschland 16 610 Personen im Zusammenhang mit dem "Genuss" von Alkohol. Wie das Statistische Bundesamt anhand von Ergebnissen einer Sonderauswertung der ... » Weiterlesen

Unfallstatistik: Alkoholunfälle nehmen ab

Auf Deutschlands Straßen ist Ų erfreulicherweise Ų immer weniger Alkohol im Spiel. Sind die Verkehrsteilnehmer vernünftiger geworden? Hat die Verschärfung der Promilleregelung dabei entscheidend ... » Weiterlesen

Alkohol: Wirkt bei starken Trinkern wie Kaffee

Personen, die nur gelegentlich etwas trinken, sind nach einem Glas Wein oder Bier in der Regel entspannt. Der Alkohol wirkt auf sie beruhigend. Ganz anders bei starken Trinkern: Bei ihnen wirkt ... » Weiterlesen

Weniger Alkohol – mehr gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe: Neues "Gesundh

"Xan" heißt die neueste Bierkreation des Lehrstuhls für Technologie der Brauerei I in Weihenstephan. Aufgrund seiner besonderen Zusammensetzung bescheinigen ihm Ärzte und Pharmakologen eine gefäß... » Weiterlesen

Energydrinks sind keine Durstlöscher

Amerikanische Wissenschaftler warnen davor, Energydrinks als Durstlöscher oder gemixt mit Alkohol zu trinken. Bedingt durch ihren hohen Koffeingehalt wirken die Getränke stark harntreibend und kö... » Weiterlesen

Herzgesundheit: Abstinenzler sind nicht schlechter dran

Alkohol, in kleinen Mengen regelmäßig getrunken, ist für Herz und Kreislauf gesund. Im Umkehrschluss müsste dies bedeuten, dass sowohl Abstinenzler als auch starke Trinker bezüglich ihrer ... » Weiterlesen