2. und 3. Lesung im Parlament

Bundestag beschließt VOASG

Der Bundestag hat am heutigen Donnerstagabend mit den Stimmen der Regierungsfraktionen das Gesetz zur Stärkung der Vor-Ort-Apotheken (VOASG) beschlossen. Das Gesetz, das EU-Versendern Rx-Boni für ... » mehr

Abstimmung zum Vor-Ort-Apothekenstärkungsgesetz

Bühler schreibt an Abgeordnete und wirbt für RxVV

Am heutigen Donnerstagabend stimmt das Bundestagsplenum abschließend über das Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetz ab. Pharmaziestudent Benedikt Bühler wendet sich auf den letzten Metern noch mit ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Aspecton® Hustentropfen

3-fache Extrakt-Power: Ihre starke Empfehlung gegen Husten

Wer von Husten geplagt in der Apotheke um Rat fragt, möchte ein Hustenmittel, das für seine Ansprüche optimal passt. Mit Ihrer Empfehlung „Aspecton® Hustentropfen“ können Sie passgenau mit ... » mehr

Gesundheitspolitische Diskussion

Medikationsmanagement: KI statt Apotheker?

Ist das Medikationsmanagement eine zukunftsweisende pharmazeutische Dienstleistung oder könnte diese Aufgabe schon bald eine Künstliche Intelligenz übernehmen? Das stellte der Arzneimittelexperte ... » mehr

ABDA-Geschäftsbericht 2019/2020

Schmitz fordert „mehr Beinfreiheit in der Offizin“

Im Vorwort zum Geschäftsbericht der ABDA für 2019/2020 fordert ABDA-Hauptgeschäftsführer Dr. Sebastian Schmitz „mehr Beinfreiheit in der Offizin“. Der Bericht enthält neben vielen bekannten ... » mehr

AMVV und ApBetrO

Sumatriptan gibt es jetzt auch rezeptfrei

Seit dem heutigen Donnerstag ist neben Naratriptan und Almotriptan auch Sumatriptan rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Die Arzneimittelverschreibungsverordnung wurde entsprechend angepasst. Zwei ... » mehr

VOASG im Bundestag

Der lange Weg des Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetzes

Seit Oktober 2016 herrscht ein ungleicher Wettbewerb zwischen deutschen Apotheken und Arzneimittelversendern aus dem EU-Ausland. Denn seit einem damals ergangenen Urteil des Europäischen Gerichtshofs... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Mehr als nur Authentifizierung

Krankenkassen tragen Kosten für TI-Anbindung

Die Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) kostet Geld. Die Kosten für die Anschaffung und Installation der Komponenten werden jedoch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen » mehr

Antrag der FDP-Bundestagsfraktion

FDP fordert Bundesregierung zur Unterstützung der AvP-Apotheken auf

Die Probleme der Apotheken wegen der AvP-Insolvenz beschäftigen den Gesundheitsausschuss im Bundestag. Doch das reicht der FDP-Fraktion nicht. Sie legt jetzt einen Antrag vor, mit dem der Bundestag ... » mehr

VOASG passiert den Gesundheitsausschuss

Maag: Hätten lieber Rx-Versandverbot gehabt

Der Gesundheitsausschuss im Bundestag hat heute das Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetz passieren lassen – inklusive der kurzfristig eingebrachten Änderungsanträge, in denen auch EU-Versender zur ... » mehr

Aufklärung zur AvP-Insolvenz

Opposition wirft Regierung Blockade vor - Vorgang „absolut inakzeptabel“

Die Insolvenz des Apothekenrechenzentrums AvP bringt viele Apotheken an den Rand des Ruins. Heute beschäftigte sich der Gesundheitsausschuss im Bundestag in einer Sondersitzung mit dem Thema. ... » mehr

VIA-Pressegespräch

Kein Rx-Versandverbot – und nun?

Arndt Lauterbach, Vorstandsmitglied des Verbands innovativer Apotheken (via), bedauert, dass das Rx-Versandhandelsverbot wohl keine Chance mehr hat. Am morgigen Donnerstag will der Bundestag schließ... » mehr

Interview mit Christine Aschenberg-Dugnus (FDP) zur AvP-Pleite

„Jetzt geht es ans Eingemachte"

Morgen ist die Insolvenz des Apothekenrechenzentrums AvP Thema in einer Sondersitzung des Gesundheitsausschusses im Bundestag. Die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Christine ... » mehr

Schleswig-Holstein

Froese: „Leistungsintegration“ im heilberuflichen Netz als Zukunftsperspektive

Die Vorbildfunktion bei der Pandemiebekämpfung und die Fortsetzung formaler Erleichterungen bei der Rezeptbelieferung bieten kurzfristige Perspektiven für die Apotheken. Als längerfristige Aspekte ... » mehr

Interview mit Dr. Kerstin Kemmritz

Keine Kampfkandidatur, aber frischer Wind

Am 26. November wird gewählt: Die Präsidentin der Apothekerkammer Berlin, Dr. Kerstin Kemmritz, ist neben Ursula Funke aus Hessen eine von zwei Kandidatinnen für das Amt der Vizepräsidentin ... » mehr

VOASG-Änderungsanträge

Auch EU-Versender müssen Temperaturanforderungen erfüllen

Der Einsatz des CSU-Bundestagsabgeordneten Stephan Pilsinger, mit dem Vor-Ort-Apothekenstärkungsgesetz klarzustellen, dass auch für EU-Versender Temperaturkontrollen nötig sind, hat offenbar ... » mehr

Interview mit Ursula Funke

„Wir müssen als Heilberufler stärker in Erscheinung treten“

Für das Amt als BAK-Vize haben zwei Frauen ihren Hut in den Ring geworfen: Ursula Funke aus Hessen und Dr. Kerstin Kemmritz aus Berlin. DAZ.online sprach mit beiden Kandidatinnen darüber, welche ... » mehr

AvP-Insolvenz

BaFin: Tatsächlich von nichts gewusst?

Erst der Wirecard-Skandal, dann AvP – die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, muss 2020 viel Kritik einstecken. Im politischen Berlin spricht man sogar von einem multiplen ... » mehr

AvP-Insolvenzverfahren

Worauf müssen die Apotheken jetzt achten?

Das Insolvenzverfahren der AvP Deutschland GmbH soll am 1. November 2020 eröffnet werden – diese Bitte hat der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Jan-Philipp Hoos jedenfalls an das Gericht ... » mehr

Douglas und Eckert im Live-Talk

Start des AvP-Insolvenzverfahrens – Was müssen betroffene Apotheken beachten?

Das Insolvenzverfahren bei der AvP Deutschland GmbH startet am 1. November 2020. Ziel ist es, die Forderungen der Gläubiger – also unter anderem der rund 2.900 öffentlichen Apotheken – ... » mehr

Staatliche Finanzhilfen nach AvP-Insolvenz

Bundesregierung: Mehr als KfW-Kredite gibt es nicht

Rund 2.900 öffentliche Apotheken müssen nach der Insolvenz des Rechenzentrums AvP mit Liquiditätsengpässen jonglieren. Zum Teil ergeben sich existenzielle Notlagen für die betroffenen Inhaber. ... » mehr

Evaluation der Auswirkungen des Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetzes (NpSG)

„Legal Highs“-Verbot ohne Nutzen

Dem Konsum von „Legal Highs” wie Badesalz oder Kräutermischungen ist mit Gesetzen nicht beizukommen. Das zeigt jetzt ein Evaluationsbericht zum Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz, der DAZ.online ... » mehr