Pandemie Spezial

Gibt es ein Post-Vac-Syndrom?

PIMS und Long-COVID werden als seltene Impffolgen diskutiert

Derzeit kursieren Berichte über bisher kaum erfasste unerwünschte Ereignisse nach einer COVID-19-Impfung. Manche Experten sprechen vom Post-Vac-Syndrom. Zu möglichen Impffolgen zählen auch Long-COVID und PIMS, das Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome. Die Datenlage ist jedoch äußerst dünn, die Kausalität schwer zu belegen. Anhand der Fallberichte sind diese ... » mehr

Schwerpunkte

Antiseptische Mundspülungen reduzieren die Keimzahl im Mund. In der aktuellen Corona-Pandemie wurden Spülungen mit desinfizierenden Lösungen empfohlen, um ... » Weiterlesen

Bei unerfülltem Kinderwunsch suchen Einzelpersonen oder Paare in der Regel entweder eine gynäkologische, andrologische oder urologische Arztpraxis auf oder ... » Weiterlesen

SARS-CoV-2 kann auf Oberflächen – abhängig von Material und Temperatur – unterschiedlich lange überleben. Doch geht von der kontaminierten Oberfläche ... » Weiterlesen

Einige Länder wie Luxemburg und die Slowakei oder auch die italienische autonome Provinz Bozen-Südtirol versuchen mit Massen-Schnelltests, das dramatische ­... » Weiterlesen

Seit Anfang November befindet sich Deutschland wieder im Lockdown – eher in einem „Teil-Lockdown“. Nun mussten Kinos, Theater und Fitnessstudios schließ... » Weiterlesen

Die kalte Jahreszeit steht unmittelbar bevor. Infektionsschutzmaßnahmen machen es notwendig, geschlossene Räume regelmäßig zu lüften, um Aerosole zu ... » Weiterlesen