Pandemie Spezial

Gibt es ein Post-Vac-Syndrom?

PIMS und Long-COVID werden als seltene Impffolgen diskutiert

Derzeit kursieren Berichte über bisher kaum erfasste unerwünschte Ereignisse nach einer COVID-19-Impfung. Manche Experten sprechen vom Post-Vac-Syndrom. Zu möglichen Impffolgen zählen auch Long-COVID und PIMS, das Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome. Die Datenlage ist jedoch äußerst dünn, die Kausalität schwer zu belegen. Anhand der Fallberichte sind diese ... » mehr

Schwerpunkte

Für den Fortgang der Corona-Pandemie könnten die Mutationen von SARS-CoV-2 eine entscheidende Rolle spielen. Viele sind offenbar „harmlos“, aber einige ... » Weiterlesen

Der Impfstoff CVnCoV von Curevac verfehlt das Wirksamkeitsziel – obwohl er wie der von Biontech und Moderna auf mRNA basiert. Warum? Tatsächlich ... » Weiterlesen

Über kaum ein Arzneimittel wurde in den letzten Jahren so viel geschrieben und diskutiert wie über den Impfstoff Vaxzevria von AstraZeneca. Obwohl der ... » Weiterlesen

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie zieht die Welt an einem Strang. Das muss sie auch, denn ein einzelnes Land kann ihn nicht gewinnen. So ist auch die Impfstoff... » Weiterlesen

Krisen und Wendepunkte stellen Menschen und Unternehmen vor neue, unbekannte Herausforderungen. Wie hat sich die Corona-Pandemie (bisher) auf die Apothekenwelt ... » Weiterlesen

Auch wenn die europäische Arzneimittelbehörde EMA und die EU-Kommission den Biontech/Pfizer-Impfstoff ab 12 Jahren zugelassen haben und auch ... » Weiterlesen