Pandemie Spezial

Die Welt im Nebel

Spätfolgen von COVID-19: Fatigue-Pandemie befürchtet

Die Akutphase der SARS-CoV2-Pandemie zu bewältigen, ist das eine. Doch Spät- und Langzeitfolgen bei den „Genesenen“ sind das andere, sie sind absehbar. Bekannt ist, dass viele nach künstlicher Be­atmung die Intensivstation mit neuropathischen und muskulären Störungen verlassen. Auch weniger schwere Verläufe müssen nicht harmlos sein: Frühere Corona-Epidemien zogen ... » mehr

Schwerpunkte

Die Akutphase der SARS-CoV2-Pandemie zu bewältigen, ist das eine. Doch Spät- und Langzeitfolgen bei den „Genesenen“ sind das andere, sie sind absehbar. ... » Weiterlesen

Vor genau 20 Jahren – im Sommer des Jahres 2000 – wurden in Deutschland die ersten Blister mit patientenindividueller Medikation hergestellt. Gestartet mit ... » Weiterlesen

Von Oliver Schwalbe | Im Februar 2020 erklärte die WHO die Coronavirus-Krankheit-2019 erstmals zur Infodemie. Unter Infodemie fallen die schädlichen Effekte ... » Weiterlesen

Im ganzen Land haben die Apotheken ihren Betrieb auf „Pandemie-Status“ umgestellt. Personenbeschränkungen, Schutzwände und verschärfte Hygienepläne ... » Weiterlesen

Ob auf Kreuzfahrtschiffen, Karnevalsveranstaltungen oder in Gottesdiensten, an vielen Orten scheint das neue SARS-CoV-2 ideale Bedingungen für seine ... » Weiterlesen

SARS-CoV-2 gibt uns nach wie vor große Rätsel auf. Woher stammt das Virus, wann hat es wo die ersten Infektionsfälle gegeben? Schon lange wird daran ... » Weiterlesen