Pandemie Spezial

Was ist geblieben?

Vermeintliche Wundermittel gegen COVID-19 auf dem Prüfstand

In den vergangenen 24 Monaten wurden etliche Wirkstoffe als Wundermittel oder potenziell geeignete Kandidaten zur Prophylaxe oder Therapie einer SARS-CoV-2-Infektion gehandelt. Was ist davon ­übrig geblieben und wie ist der derzeitige Kenntnisstand über ihre Wirksamkeit? | Von Petra Jungmayr  » mehr

Schwerpunkte

Der Beratungsbedarf in Apotheken zu den Selbsttests auf SARS-CoV-2 wächst mit zunehmender Anzahl an Personen, die sich selbst auf das neuartige Coronavirus ... » Weiterlesen

Lange musste man nicht warten, bis das Rätsel um sehr selten auftretende Thrombosen – speziell zerebrale Sinus-/Venenthrombosen (CVST) – nach Verabreichung... » Weiterlesen

Das Impfstoffportfolio gegen COVID-19 in Europa hat Zuwachs bekommen. Am Donnerstag letzter Woche hat die EU-Kommission die zweite COVID-19-Vektorvakzine ... » Weiterlesen

Die ersten Antigenschnelltests auf SARS-CoV-2 zur Eigenanwendung sind zugelassen. Werden die Abstriche korrekt entnommen und der Test korrekt durchgeführt, kö... » Weiterlesen

Seit einigen Wochen wird intensiv darüber diskutiert, inwiefern Corona-Schnelltests – professionell durchgeführt oder in Laienhand – die Pandemie wirksam ... » Weiterlesen

Gesetzlich verordnete Kontaktbeschränkungen, massive Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und monatelange Schul- und Kitaschließungen sollen die SARS-CoV-2-... » Weiterlesen