Pandemie Spezial

Gibt es ein Post-Vac-Syndrom?

PIMS und Long-COVID werden als seltene Impffolgen diskutiert

Derzeit kursieren Berichte über bisher kaum erfasste unerwünschte Ereignisse nach einer COVID-19-Impfung. Manche Experten sprechen vom Post-Vac-Syndrom. Zu möglichen Impffolgen zählen auch Long-COVID und PIMS, das Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome. Die Datenlage ist jedoch äußerst dünn, die Kausalität schwer zu belegen. Anhand der Fallberichte sind diese ... » mehr

Schwerpunkte

Das Antiparasitikum Ivermectin steht als potenzielles COVID-19-Therapeutikum in Europa nicht unbedingt im Fokus des Interesses. Auch die amerikanische ... » Weiterlesen

FFP2-Masken sind in und auf aller Munde. In der Apotheke möchten viele Kunden wissen, wie lange und wie oft die Masken eigentlich getragen werden dürfen. Nun ... » Weiterlesen

Der staatliche Auftrag zur Verteilung von FFP2- oder vergleichbaren Masken in Apotheken wirft auch steuerliche Fragen auf. Wie diese Vorgänge zu verbuchen und ... » Weiterlesen

Der 27. Dezember 2020 wird in die Geschichte eingehen, auch in die Medizin- und Pharmaziegeschichte. Seit diesem Datum wird in Deutschland in vielen Zentralen ... » Weiterlesen

Seit Mitte Dezember gibt es für Ältere und bestimmte Risikogruppen kostenlose Atemschutz­masken der Schutzklasse FFP2. Die Verteilung wurde von ... » Weiterlesen

Aufgrund steigender Infektions- und Todeszahlen hat sich das Bundesgesundheitsministerium zu einem bemerkenswerten Schritt entschieden: Ältere Menschen über ... » Weiterlesen