Foto: koya979 – stock.adobe.com

Schwerpunkt: Künstliche Befruchtung

Ungewollt kinderlos

Beratung zu Arzneimitteln vor und während einer Kinderwunschbehandlung

Bei unerfülltem Kinderwunsch suchen Einzelpersonen oder Paare in der Regel entweder eine gynäkologische, andrologische oder urologische Arztpraxis auf oder sie wenden sich direkt an eine reproduktionsmedizinische Praxis oder Klinik. Zur Beseitigung der Ursachen für eine Infertilität und bei der ­assistierten Reproduktionsbehandlung selbst kommen verschiedene Arzneimittel zum Einsatz. Neben der Beratung zu deren richtiger Anwendung hat die Apotheke weitere Möglichkeiten, Kunden mit Kinderwunsch zu unterstützen. | Von Claudia Bruhn

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.