Bottroper Zyto-Skandal

Staatsanwalt ermittelt gegen weitere Ex-Mitarbeiterin von Peter S.

Die Staatsanwaltschaft Essen ermittelt im Skandal um den Zyto-Apotheker Peter S. nun auch gegen eine weitere frühere Mitarbeiterin: Sie hat womöglich verhindert, dass die Unterdosierungen bereits im... » mehr

Bundesverfassungsgericht

Wie weit darf Sterbehilfe gehen?

Zwei Tage lang hat sich der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts mit dem Thema Sterbehilfe befasst. Ihm liegen über sechs Verfassungsbeschwerden vor, die sich gegen § 217 des Strafgesetzbuchs ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Aktuelle forsa-Umfrage bestätigt:

9 von 10 Hundehaltern bevorzugen abwehrenden Zeckenschutz

93 Prozent der Hundehalter wissen, dass Zecken bei einem Stich Krankheitserreger auf ihren Hund übertragen können. Ebenso vielen ist es wichtig, dass das Zeckenschutzmittel ihres Tieres die ... » mehr

Krebspatienten

„Therapie“ mit eventuell krebserregendem Mittel und eine ungeeignete Waage

Klaus R. ist vor dem Landgericht Krefeld wegen fahrlässiger Tötung angeklagt – drei seiner Patienten verstarben nach einer Therapie mit dem nicht zugelassenen Mittel 3-Bromopyruvat. Am vergangenen... » mehr

Bundesverwaltungsgericht

Autofahren unter Cannabis führt nicht zwingend zu Führerscheinentzug

Ein gelegentlicher Cannabis-Konsument, der erstmals unter der Wirkung der Droge Auto fährt und dabei in eine Verkehrskontrolle gerät, muss nach einem aktuellen Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ... » mehr

Nach umstrittener Kampagne

Brustkrebstest: Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität ermittelt

Nach einer umstrittenen PR-Kampagne zu einem potenziellen Bluttest auf Brustkrebs hatte das Universitätsklinikum Heidelberg Strafanzeige gegen unbekannt gestellt – aufgrund von Anzeichen eines ... » mehr

Arzneimittel-Automat

Was passiert zwischen Heerlen und Hüffenhardt?

Am heutigen Mittwoch wurde vor dem Oberlandesgericht Karlsruhe in insgesamt sechs Berufungsverfahren über die Aktivitäten von DocMorris im baden-württembergischen Hüffenhardt verhandelt. Dabei ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Übelkeit, Erbrechen und Durchfall:

Was ist bei der Beratung zu beachten?

Die Ursachen für Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sind vielfältig. Wichtig zu wissen ist, welche Gründe hinter den Symptomen stecken können. Akute „Magen-Darm-Grippe“, der Verzehr von ... » mehr

Urteil des Landgerichts Berlin

Geldstrafe für Thomas Bellartz wegen „Datenklaus“

Das Landgericht Berlin hat den Apotheke-Adhoc-Herausgeber Thomas Bellartz am heutigen Mittwoch zu einer Geldstrafe von 52.800 Euro verurteilt. Das Gericht ist überzeugt, dass Bellartz und der ... » mehr

Bundessozialgericht

Kliniken müssen Kassen Umsatzsteuer für Zytostatika erstatten

Das Bundessozialgericht hat entschieden: Krankenhäuser müssen auch gesetzlichen Krankenkassen von diesen gezahlte Umsatzsteuer auf Arzneimittel für die ambulante Krebsbehandlung unter Umständen ... » mehr

Landgericht Berlin

Datenklau-Prozess: Bellartz-Verteidiger plädiert auf Freispruch

Nach etwa 15 Monaten wurde am heutigen Freitag die Beweisaufnahme im Prozess gegen Apotheke-Adhoc-Herausgeber Thomas Bellartz und einen IT-Spezialisten abgeschlossen. In ihren Plädoyers kamen die ... » mehr

Fall Hüffenhardt

DocMorris fühlt sich benachteiligt

Mit Verwunderung reagiert der niederländische Versandhändler DocMorris auf das Urteil des Verwaltungsgerichtes Karlsruhe zum Arzneimittel-Automaten in Hüffenhardt. Das Gericht hatte zuvor das ... » mehr

Verwaltungsgericht

DocMorris darf über Automaten keine Arzneimittel verkaufen

Erneute Niederlage für DocMorris: Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat das vom Regierungspräsidium Karlsruhe ausgesprochene Verbot, in Hüffenhardt apothekenpflichtige Arzneimittel über einen ... » mehr

Verwaltungsgericht Karlsruhe

Richter beim Ortstermin in Hüffenhardt

Die 3. Kammer des Verwaltungsgerichts Karlsruhe war am heutigen Donnerstag zu Besuch in Hüffenhardt. Die Richter nahmen dort den Arzneimittelabgabeautomaten mit Videoberatung in Augenschein, mit dem ... » mehr

Ende eines langen Rechtsstreits

Falsche PZN: Apothekerin muss 1000 Euro Vertragsstrafe zahlen

Weil sie im Sommer 2011 die PZN für ein nicht verfügbares Metoprolol-Rabattarzneimittel auf Kassenrezepte druckte, obwohl sie ein anderes Präparat abgab, muss eine Apothekerin der AOK Baden-Wü... » mehr

Arzthaftung

Bundesgerichtshof: Das Leben ist kein Schaden

Kann ein Arzt dafür haftbar gemacht werden, dass er einen dementen Patienten durch künstliche Ernährung am Leben erhält? Der Sohn eines solchen Patienten, der knapp zwei Jahre nur über eine ... » mehr

Welche Regeln gelten?

Kündigung in der Probezeit

Manchmal kommt es im Leben anders, als man es erwartet hätte: Egal ob PKA, PTA oder Apotheker, sie alle können eine neue Stelle antreten und kurz darauf feststellen, dass es einfach nicht passt. ... » mehr

Teils Verbindungen zu Zyto-Apotheker

Razzien in Arztpraxen und Privaträumen wegen Korruptionsverdachts

Nordrhein-westfälische Ermittlungsbehörden haben im März mehrere Objekte durchsucht: Ärzte und weitere Beschuldigte stehen unter Korruptionsverdacht. Es gibt teils Verbindungen zum Bottroper Zyto-... » mehr

Heilpraktiker Klaus R. vor Gericht

„Wenn es zu wenig war, habe ich noch eine Löffelspitze dazugetan“

Vor dem Landgericht Krefeld muss sich seit dem vergangenen Freitag der Heilpraktiker Klaus R. in drei Todesfällen verantworten. Er beschrieb vor Gericht, wie er das ungeprüfte Mittel 3-Brompyruvat ... » mehr

Urteilsgründe des Landgerichts Stendal

DocMorris als potenzieller Betrugs-Gehilfe

Kürzlich entschied das Landgericht Stendal, dass DocMorris Privatpatienten keine Quittungen zur Vorlage bei ihrer Krankenversicherung ausstellen darf, sofern diese gewährte Boni verschweigen. Nun ... » mehr

Skandal in Bottrop

Zivilklagen gegen Zyto-Apotheker – Ab Juni wird verhandelt

Während der Strafprozess gegen den Bottroper Pharmazeuten Peter S. derzeit zum Bundesgerichtshof geht, starten nach Informationen von DAZ.online demnächst öffentliche Verhandlungen zu Zivilklagen ... » mehr

Zyto-Skandal in Bottrop

Gericht bestellt vorläufigen Insolvenzverwalter für Zyto-Apotheker Peter S.

Im Prozess gegen den Bottroper Pharmazeuten Peter S. geht es um viel Geld: Das Landgericht Essen hatte eine Einziehung von 17 Millionen Euro angeordnet. Offenbar hat S. jedoch nicht ausreichend Vermö... » mehr