Retaxfall des Monats

Wann ist eine Abgabe „wirtschaftlich“?

Entscheidung obliegt nicht der Apotheke

DAP | Verordnungsmengen oberhalb des größten definierten Normgrößenbereichs Nmax sind nach wie vor eines der Hauptprobleme zwischen Patient, Arzt, Apotheke und den Rezeptprüfstellen der Kranken­kassen – wie auch im nachfolgenden Retaxfall » mehr

Abrechnung und Retaxation

DAP | Aus Gründen der Arzneimittelsicherheit gelten bei Isotretinoin besondere Verordnungs- und Abgabebeschränkungen. Neben der oralen Einnahme gibt es auch ... » Weiterlesen

DAP |  Immer wieder taucht die ­Frage zur Austauschbarkeit unterschiedlich deklarierter Darreichungsformen bei Originalen und Importen auf. Auch der neue ... » Weiterlesen

DAP | „Aut idem“ ist lateinisch und bedeutet „oder das Gleiche“. Damit ist gemeint, dass der Apotheker ein verordnetes Arzneimittel gegen ein anderes, ... » Weiterlesen

jb/wes | Gibt es Lieferschwierigkeiten bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, treten zu dem Problem, wie man nun den Patienten ­optimal versorgt, in der ... » Weiterlesen

Ein Arzt, so lernen wir im Studium, kann auch ein Stück Toilettenpapier nehmen und darauf ein Arzneimittel verordnen. Aber ist es dadurch, dass ein Arzt ... » Weiterlesen

DAP |  Das Problem des Nachweises der Nichtlieferbarkeit von Rabatt- bzw. Importarzneimitteln ist nicht neu – bereits 2007 wiesen Apotheken darauf hin, wie ... » Weiterlesen