Retaxfall des Monats

Retaxgrund: Fehlendes „A“

Zu spät geheilt kann teuer werden

Fehlende Angaben auf einem Rezept dürfen gemäß Rahmenvertrag in der Regel nach Rücksprache mit dem Arzt vom Apotheker geheilt werden. Der Zeitpunkt der Rücksprache und Heilung sollte, zusätzlich zur eigentlichen Ergänzung beziehungsweise Korrektur, auf der Verordnung dokumentiert werden. Andernfalls wird – obwohl es sich um eine reine Formsache handelt – schonungslos... » mehr

Abrechnung und Retaxation

Viele Regelungen der Neufassung des Rahmenvertrags im Rahmen des Schiedsverfahrens wurden noch nicht im Detail ausformuliert, um auch weiterhin ergänzende ... » Weiterlesen

DAP |  Für den Austausch von biotechnologisch hergestellten Arzneimitteln gelten strenge Austauschkriterien. Welche Präparate gegeneinander austauschbar sind... » Weiterlesen

DAP | Der Rahmenvertrag zwischen Apotheken und GKV-Spitzenverband wurde mit dem Ziel neu gefasst, bestehende Regelungen zu entbürokra­tisieren und damit über... » Weiterlesen

DAP |  Apotheker haben das Recht, den Austausch eines verordneten Präparats gegen ein Rabattarzneimittel zu unterbinden, wenn pharmazeutische Bedenken ... » Weiterlesen

DAP | Die Unterschiede von Vorlagedatum, Abgabedatum und Abrechnungsdatum sind den meisten Apothekenteams bekannt. Dennoch kommt es immer wieder zu Retaxa­... » Weiterlesen

DAP | Retaxationen zählen zu den unangenehmen Dingen in jeder Apotheke. Besorgnis erregend wird es, wenn diese trotz pharmazeutisch korrekter Versorgung eine ... » Weiterlesen