Retaxfall des Monats

Rabattarzneimittel richtig auswählen

Auch auf die Indikationen achten!

Nach § 11 des Rahmenvertrags müssen Apotheken vorrangig rabattierte Arzneimittel abgeben. Daher ist es richtig und wichtig, immer auf mögliche Rabattarzneimittel der entsprechenden Krankenkasse zu achten, da es bei Nichtabgabe des Rabattarzneimittels in der Regel zu einer Retaxation kommt. Doch ist die Abgabe des Rabattarzneimittels auch immer die richtige Wahl? In einem ... » mehr

Abrechnung und Retaxation

Mehrfachverordnungen sind häufig ein strittiges Thema zwischen Apotheken und den gesetzlichen Krankenkassen. Die neuen Vereinbarungen in § 3 Abs. 1 ... » Weiterlesen

DAP |  Das Entlassmanagement soll Patienten den reibungslosen Übergang von einem Krankenhausaufenthalt in die ambulante Versorgung ermöglichen. Dazu sind ... » Weiterlesen

DAP | Der Sinn eines Kostenvoranschlags ist es, von der Krankenkasse vor der eigentlichen Versorgung ihres Patienten eine Genehmigung plus Kostenübernahme zu ... » Weiterlesen

DAP | Der nach einer DAP-Umfrage häufigste Retaxierungsgrund ist die „Nichtabgabe eines Rabattartikels“. Was aber, wenn der Rabattartikel nicht abgegeben ... » Weiterlesen

Fehlende Angaben auf einem Rezept dürfen gemäß Rahmenvertrag in der Regel nach Rücksprache mit dem Arzt vom Apotheker geheilt werden. Der Zeitpunkt der Rü... » Weiterlesen

Die Belieferung von Sprechstundenbedarfsverordnungen ist für Apotheken häufig betriebswirtschaftlich nicht rentabel. Werden diese Verordnungen nun auch noch ... » Weiterlesen