Retaxfall des Monats

Fehlende Dosierung als neuer Retaxgrund?

Heilung ist möglich

Seit Anfang November muss eine Dosierung auf Rezepten angegeben werden. Fehlt diese, kann das ein weiterer Retaxgrund sein. Eine Ergänzung durch das Apothekenteam ist jedoch möglich. Wann und wie die Dosierung anzugeben ist und welche Heilungsmöglichkeiten es gibt, um einer Retaxierung vorzubeugen, erfahren Sie im Folgenden » mehr

Abrechnung und Retaxation

Aufgrund eines ständig wiederkehrenden Bronchialinfektes wird Frau G. von ihrem Lungenfacharzt das Präparat Broncho Vaxom® verschrieben. Sie ist ... » Weiterlesen

Kunde Herr S. erkundigt sich bei Ihnen nach den Kosten einer FSME-Impfung. Er ist bisher nicht geimpft. Sein Hausarzt hat jedoch die Impfung dringend ... » Weiterlesen

Eine langjährige Stammkundin, Frau M., bekommt neuerdings starke Analgetika gegen die durch ihre Arthrose verursachte Schmerzen. Auf dem aktuellen Rezept ... » Weiterlesen

In der Ausgabe 26/2013 berichtete die DAZ über die Vertragssituation bei aufsaugenden Hilfsmitteln bei Inkontinenz. Weiterer Bestandteil der Produktgruppe 15 ... » Weiterlesen

Eine Ihnen bekannte Kundin betritt die Apotheke und übergibt ein Rezept über Alvesco 80 µg 120 Hübe Dosieraerosol®. Aufgrund ihres Asthmas solle sie ... » Weiterlesen

Eine besorgte Mutter steht vor Ihnen und möchte etwas gegen Durchfall für ihren knapp vierjährigen Sohn. Er habe seit zwei Tagen Durchfall, und heute, am ... » Weiterlesen