Retaxfall des Monats

Therapeutisch benötigte Mehrfachverordnungen

Ärztlich erwünschte Versorgung vs. wirtschaftliche Abwägung

Mehrfachverordnungen können unterschiedliche Gründe haben: Der Patient benötigt das Arzneimittel ein Leben lang, die Therapie muss für einen längeren Zeitraum durchgeführt werden oder die Dosierung ist so hoch, dass die Arzneimittel­packung nicht sehr lange reicht. Ein häufiges Problem sind therapeutisch benötigte Mehrfachverordnungen, die die Apotheke nicht versorgen ... » mehr

Abrechnung und Retaxation

DAP | Eine verordnete Menge eines verschreibungspflichtigen Arzneimittels nach Stückzahl, darf nach Rahmenvertrag § 6 Abs.2 nur gestückelt beliefert werden... » Weiterlesen

DAP | Komplexe gesetzliche und vertragliche Vorschriften machen es den Apotheken zunehmend schwerer, Rezepte exakt zu beliefern und gleichzeitig den Patienten ... » Weiterlesen

Die Forderungen der Apotheker nach einer (angemessenen) Honoraranpassung ihrer geleisteten Arbeit stoßen bei den Entscheidungsträgern in Politik und ... » Weiterlesen

Bei Hilfsmitteln ist alles anders als bei Arzneimitteln. Statt Apothekenpflicht und Kontrahierungszwang besteht hier die für Apotheker ungewohnte Frage, ob sie... » Weiterlesen

DAP | Eine Betäubungsmittel­verordnung unterliegt den gesetz­lichen Vorgaben des Betäubungsmittelrechts. Dennoch scheint der zwischen den Spitzenverbänden ... » Weiterlesen

Kaum eine andere Gruppe von Hilfsmitteln wird von so vielen Patienten benötigt wie saugende Inkontinenz-Hilfsmittel –und das mit steigender Tendenz. War es ... » Weiterlesen