ADHS

Methylphenidat

Methylphenidat

dpa / picture-alliance


Lern-Doping dank Dopamin

Psychostimulanzien wie Methylphenidat (Ritalin®) werden missbräuchlich zur Leistungssteigerung beim Lernen verwendet. Sie sollen dabei helfen, sich besser konzentrieren zu können. Doch beeinflussen... » Weiterlesen

Planlos im Homeoffice

„Die Fenster müssten mal wieder geputzt werden. Ich sollte bald Kaffee nachbestellen, mache ich am besten gleich. Nur mal schnell checken, ob Juliane meine Nachricht schon gelesen hat …“ Ganz ... » Weiterlesen

Der Kick aus der Apotheke

Das pharmazeutische Personal ist verpflichtet, einem erkennbaren Arzneimittelmissbrauch in geeigneter Weise entgegenzutreten und bei begründetem Verdacht die Abgabe zu verweigern – so schreibt es ... » Weiterlesen

Kinder unter „Ritalin“ wachsen langsamer

Der Einsatz von Psychostimulanzien wie Methylphenidat bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) wird immer wieder mit einer Wachstumshemmung in Verbindung gebracht. In ... » Weiterlesen

Kein Modafinil in der Schwangerschaft

Im Mai 2019 informierte ein Rote-Hand-Brief über den Verdacht, dass Modafinil  bei Schwangeren zu Fehlbildungen beim ungeborenen Kind führen kann. Das Psychoanaleptikum Modafinil ist ... » Weiterlesen

Das optimierte Gehirn

Unter pharmakologischem Neuroenhancement versteht man die Nutzung von psychoaktiven Substanzen mit dem Ziel der geistigen Leistungssteigerung. Damit bietet Neuroenhancement die Aussicht auf ... » Weiterlesen

Freispruch für Methylphenidat

Methylphenidat gehört zur Standardmedikation bei einer Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Oftmals sind Ärzte bei einer Verordnung jedoch zurückhaltend, da es Bedenken gibt, ... » Weiterlesen

Schnell oder langsam

Durch die Fortschritte in der pharma­zeutischen Technologie ist es einfach und attraktiv geworden, mit einer modifizierten Freisetzung des Arzneistoffes dazu beizutragen, dass der Wirkstoff optimal ... » Weiterlesen

Pharmakotherapie der ADHS

Die Aufmerksamkeits-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS, attention deficit hyperactivity disorder, ADHD) ist die häufigste psychiatrische Erkrankung bei Schulkindern und kann bis in das Erwachsenenalter ... » Weiterlesen

Lisdexamfetamin für Erwachsene

Bislang war Lisdexamfetamin in Deutschland nur für Kinder ab sechs Jahren und Jugendliche mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper­aktivitätsstörung (ADHS) zugelassen. Seit 1. Mai 2019 kann das Stimulans... » Weiterlesen

Psychotische ADHS-Patienten

Etwa doppelt so hoch ist das Risiko für eine therapiebedürftige neu aufgetretene Psychose bei Jugendlichen oder jungen Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperakti­vitätsstörung (ADHS), wenn... » Weiterlesen

Mehr als ein Gewürz

Von Kristina Jenett-Siems | „Safran macht den Kuchen gehl“ – das alte Kinderlied hat wohl jeder im Ohr und tatsächlich spielt Safran als Gewürz in der Küchentradition vieler Länder eine ... » Weiterlesen

Schädigt Methylphenidat die Leber?

MANNHEIM (cst) | Der Fallbericht eines 16-jährigen Jungen, der unter Methylphenidat ein akutes Leberversagen erlitten hatte, sorgte im Jahr 2015 für Wirbel. Zudem wies eine Reihe von ... » Weiterlesen

Erwachsene mit ADHS wollen oft keine Behandlung

Die Erkenntnis, dass ADHS keine Erkrankung ist, die sich auf das Kinder- und Jugendalter beschränkt, ist nicht neu – auch wenn sie bei Erwachsenen vergleichsweise selten diagnostiziert wird. Und ... » Weiterlesen

Amphetamine für Erwachsene, Methylphenidat für Kinder

Immer mehr Menschen erhalten die Diagnose ADHS. Doch die Effektivität und Sicherheit medikamentöser Therapien wird kontrovers diskutiert. Dies spiegelt sich auch in den unterschiedlichen ... » Weiterlesen

Reisen mit BtM – was ist zu beachten?

Grundsätzlich ist es erlaubt, Arzneimittel, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, mit ins Ausland zu nehmen. Um beim Zoll oder der Einreise keine unangenehmen Erlebnisse zu haben, bedarf es ... » Weiterlesen

Ritalin® und Co. statt Psychotherapie?

cst/jb | Nun ist sie da: Die erste S3-Leitlinie „ADHS bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“ wurde veröffentlicht. Darin wird auch bei mittelschwerer Ausprägung der Störung bei Kindern eine... » Weiterlesen

Pharmakotherapie der ADHS – das sagt die neue Leitlinie

Vergangenen Freitag wurde die neue S3-Leitlinie „ADHS bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“ vorgestellt. Nun wird schon bei mittelschwerer Ausprägung eine Pharmakotherapie als mögliche ... » Weiterlesen

Ritalin jetzt auch schon bei mittelschwerer ADHS

Die neue S3-Leitlinie zur Behandlung von ADHS  sieht im Gegensatz zur alten Version eine medikamentöse Therapie mit Stimulanzien bereits bei mittelschwerer Ausprägung vor, bisher sollten sie erst ... » Weiterlesen

Im Mittelpunkt der Patient Kind

RHEINSBERG (ck) | Die 3. Hermann-Hager-Tagung fand wieder im brandenburgischen Rheinsberg statt. Erstmals wurden neben den Veranstaltungen für Apotheker auch für PTA und PKA Vorträge angeboten, ... » Weiterlesen

Patienten mussten im letzten Jahr weniger zuzahlen

In den Niederlanden haben öffentliche Apotheken im Jahr 2017 für 174 Millionen Euro verschreibungspflichtige Medikamente abgegeben, die vom Basis-Paket der Versorgung nicht abgedeckt sind und somit ... » Weiterlesen

Bei ADHS geht es nicht nur um Symptomlinderung

ADHS-Symptome, also Hyperaktivität, Impulsivität und leichte Ablenkbarkeit, lassen sich heutzutage mit Arzneimitteln gut in den Griff bekommen. Mit Guanfacin gibt es seit kurzem auch noch eine ... » Weiterlesen

Methylphenidat hilft bei Alzheimer

Methylphenidat kann eine Apathie bei Alzheimer-Patienten deutlich verringern. Auch weitere Symptome besserten sich nach einer dreimonatigen Methylphenidat-Einnahme. Zu diesem Ergebnis kam eine ... » Weiterlesen