Thema: Neurologische Krankheiten

Halluzinationen

Halluzinationen

Foto: Cliparea.com / stock.adobe.com


Reizhusten bei Kindern – was ist empfehlenswert?

Trockener Reizhusten ist ein unangenehmes Symptom, das der ganzen Familie schlaflose Nächte bescheren kann. Als „Nebenwirkung“ der Corona-Pandemie werden zudem ein Räuspern und umso mehr ein ... » Weiterlesen

Ruhigere Nächte für alle

Trockener Reizhusten ist ein unangenehmes Symptom, das der ganzen Familie schlaflose Nächte bescheren kann. Als „Nebenwirkung“ der Corona-Pandemie werden zudem ein Räuspern und umso mehr ein ... » Weiterlesen

Delir ist nicht gleich Delir

Das Delir ist eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung mit einer Letalität von über 30% und tritt mit zunehmendem Lebensalter immer häufiger auf. Es bedarf umgehender Diagnostik und Therapie, ... » Weiterlesen

Maßgeschneiderte Pharmakotherapie

Die medikamentöse Behandlung von Patienten mit einem Down-Syndrom stellt besondere Anforderungen an die therapeutische Vorgehensweise. Aber was ist ein Down-Syndrom eigentlich, wie entsteht es und ... » Weiterlesen

Was hilft bei Reiseübelkeit?

Welche Wirkstoffe eignen sich gegen Reiseübelkeit bei Fahrten mit Auto, Bus, Schiff, Bahn oder Flugreisen? Stiftung Warentest war aktiv und hat sich 18 Präparate mit Scopolamin, Diphenhydramin, ... » Weiterlesen

Studie zeigt: PIMS ist gefährlich, aber wohl gut heilbar

Das Pädiatrische Inflammatorische Multiorgan-Syndrom (PIMS) bei Kindern und Jugendlichen ist eine seltene, aber gefährliche Spätfolge einer häufig symptomlosen COVID-19-Infektion. Unbehandelt kö... » Weiterlesen

Von der Hexensalbe zum Notfallmedikament

Viele von Aberglauben geprägte Bräuche und Rituale verlieren auch in modernen Zeiten nicht an Faszination. Dazu zählt auch die Walpurgisnacht, in der nach altem Volksglauben die Hexen ausfliegen ... » Weiterlesen

Empfehlungen zum Umgang mit Alkoholproblemen

Alkoholkonsum ist in Deutschland weitverbreitet und gesellschaftlich akzeptiert. Trotzdem ist Trinken kein harmloses Vergnügen. Alkohol ist an der Entstehung zahlreicher Krankheiten wie Herz-... » Weiterlesen

Trocken werden

Alkoholkonsum ist in Deutschland weitverbreitet und gesellschaftlich akzeptiert. Trotzdem ist Trinken kein harmloses Vergnügen. Alkohol ist an der Entstehung zahlreicher Krankheiten wie Herz-... » Weiterlesen

Keine Depressionsgefahr durch Betablocker

Arzneimittel wie Betablocker sind unter anderem mit Depressionen in Zusammenhang gebracht worden. Doch wie verlässlich sind diese Daten, und welche psychiatrischen Nebenwirkungen könnten diese ... » Weiterlesen

Risperidon in neuem Gewand

In der Behandlung der Schizophrenie haben sich langwirksame Depot-Antipsychotika als sinnvolle Therapieoption etabliert. Die Patienten müssen nicht mehr selbst auf die Einnahme achten und profitieren... » Weiterlesen

Beratungswissen zu Z-Substanzen und Benzodiazepinen

„Xanny“, „Roofie“ und „Benzos“ sind in der Drogenszene keine Unbekannten, auch in der Musik sind sie beliebte Themen. Nicht selten sind sie in den Liedtexten von berühmten Bands, Sä... » Weiterlesen

Klinische Pharmazie in Hollywood

„Kann das wirklich sein?“, fragt man sich doch bei manchen Film-Streifen. Müsste Jill aus „Goldfinger“ nicht noch am Leben sein, oder sorgt ein Ganzkörper-Goldschimmer tatsächlich für ... » Weiterlesen

Cannabis – die Pharmakologie

Pharmako-legendär! hinterfragt alte besondere Wirkstoffe, denen in der Überlieferung aus der Medizingeschichte etwas Legendäres anhaftet. So zum Beispiel die Inhaltsstoffe von Cannabis sativa L., ... » Weiterlesen

Schlafstörungen bei Parkinson

Schlafstörungen, die zum Teil schon Jahre vor der Diagnose auftreten, sind häufige Begleiterscheinungen bei Parkinson-Patienten. Ebenso können die eingesetzten Arzneimittel und motorische Stö... » Weiterlesen

Problematische Antihistaminika

Diphenhydramin, Dimenhydrinat und Doxylamin waren jahrzehntelang fester Bestandteil der Arzneimitteltherapie in Deutschland. Doch seit 2012 sind sie aufgrund von Sicherheitsbedenken immer wieder in ... » Weiterlesen

(Un)bedenkliche Salicylsäure

Salicylsäure und ihre Derivate gehören zu den am häufigsten abge­gebenen Präparaten in der Selbstmedikation. Die Anwendung ist jahrelang bekannt und erprobt. Doch was passiert eigentlich im Kö... » Weiterlesen

Venlafaxin

Der Wirkstoff Venlafaxin gehört zur Gruppe der Antidepressiva. Substanzabhängig vermitteln Antidepressiva im Allgemeinen eine depressionslösende, stimmungsaufhellende, psychomotorisch aktivierende ... » Weiterlesen

Corona-Ticker

mab | Seitdem der Ausbruch des Coronavirus in Wuhan/China bekannt geworden ist und sich zu einer Pandemie ausgeweitet hat, überschlagen sich die Meldungen. Täglich ergeben sich neue Erkenntnisse zu... » Weiterlesen

Zu viel des „Guten“: Sonnenstich und Hitzschlag

Sind Kopf und Nacken längere Zeit direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt, kann es zu einer Reizung der Hirnhäute kommen. Die Folge kann eine Entzündung oder sogar Schwellung des Gehirns sein. Werden ... » Weiterlesen

Die positive Seite der Psychedelika

Psychedelika, die früher eher als Halluzinogene bezeichnet wurden, haben im Allgemeinen einen schlechten Ruf. Seit Jahrzehnten als Drogen missbraucht, befinden sich Stoffe wie LSD und Psilo­cybin ... » Weiterlesen

Novum in der Schizophrenie-Therapie

Die Wirkung eingeführter Antipsychotika basiert vor allem auf einem Dopamin- und Serotonin-Rezeptor­antagonismus. In einer klinischen Studie der Phase III wurde nun mit SEP-363856 ein Arzneistoff ... » Weiterlesen

Olanzapin-Überdosierung bei Tabakkarenz

Die Antipsychotika-Therapie bei Demenz erfordert einen hohen pharmazeutischen Beratungsbedarf. Neben Interaktionen mit bestehender Medikation und Erkrankungen sind auch Lebensgewohnheiten wie Rauchen ... » Weiterlesen

Ein Blick auf die Intensivstation

Nicht nur „in Zeiten von Corona“ kann man in der öffentlichen Apotheke mit besorgten Menschen konfrontiert sein, deren Angehörige kritisch erkrankt sind und auf einer Intensivstation liegen. Da ... » Weiterlesen