Parasitosen

Das wurmt mich!

Eine Infektion mit Faden- und Bandwürmern kann gefährlich werden

Von Karin Krämer | Andauernde Magen-Darm-Probleme, Heißhunger ohne Gewichtszunahme oder Appetitlosigkeit mit Unwohlsein können ungebetene Gäste als Ursache haben. Weltweit gehören Wurmerkrankungen zu den zehn häufigsten ansteckenden Krankheiten. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation sind mehr als eine Milliarde Menschen durch Spulwürmer infiziert, circa 800 Millionen mit Peitschenwürmern und knapp eine halbe Milliarde mit Madenwürmern. In Ländern mit guten hygienischen Verhältnissen tritt Wurmbefall seltener auf. Trotzdem kommen auch hier vor allem bei Kindern Wurminfektionen vor oder werden als Mitbringsel bei Urlaubsreisen in tropische oder subtropische Gegenden mitgebracht.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk