Tyrvaya

FDA lässt Vareniclin-Nasenspray bei trockenem Auge zu

Stuttgart - 02.11.2021, 15:15 Uhr

Ein Nasenspray für die Augen, diese ungewöhnliche Applikationsform gibt es seit Kurzem in den USA. (c / Screenshot: Oyster Point Pharma / DAZ.online, 02.11.2021) 

Ein Nasenspray für die Augen, diese ungewöhnliche Applikationsform gibt es seit Kurzem in den USA. (c / Screenshot: Oyster Point Pharma / DAZ.online, 02.11.2021


Vareniclin – bekannt ist der Champix-Wirkstoff vor allem zur Raucherentwöhnung. Nun bekommt Vareniclin unter dem Namen Tyrvaya ein neues Therapiegebiet, zumindest in den Vereinigten Staaten: Dort findet Vareniclin künftig auch bei trockenem Auge Anwendung – in einem Nasenspray.

Ein Vareniclin-Nasenspray bei trockenem Auge – gleich zwei Aspekte dieser Aussage können verwirren: Was hat erstens ein Nasenspray bei Augenbeschwerden zu suchen? Und zum Zweiten kennt man Vareniclin aus einer ganz anderen Indikation, der Raucherentwöhnung. Ohnehin macht der Wirkstoff zurzeit bei uns eher durch Rückrufe wegen Verunreinigungen von sich reden.

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) hat Vareniclin jetzt aber für die Anwendung beim trockenen Auge zugelassen. Die neue, verschreibungspflichtige Therapieoption unter dem Namen Tyrvaya™ von Oyster Point Pharma soll zweimal täglich nasal angewendet werden. Dabei wird pro Sprühstoß eine Dosis von 0,03 mg Vareniclin abgegeben. Der Wirkmechanismus ist noch nicht aufgeklärt, aber es wird davon ausgegangen, dass der Wirkstoff als partieller Agonist am nikotinischen Acetylcholinrezeptor trigeminale Nervenenden in der Nasenhöhle aktiviert. Dadurch können dann wichtige Drüsen und Zellen zur Bildung des Tränenfilms angeregt werden.

Niesen häufigste Nebenwirkung

Als Hauptnebenwirkung wurde Niesen berichtet. Daneben traten Husten, Hustenreiz und Irritationen in der Nase auf. Vorgesehen ist die Anwendung laut Hersteller für alle Patienten mit trockenen Augen (ausgenommen aufgrund fehlender Daten sind Kinder, Schwangere und Stillende), denen die Behandlung mit einem Tränenersatzmittel nicht ausreichend hilft. Damit stellt Tyrvaya™ mit einem Wirkeintritt schon nach 14 Tagen eine rasch wirkende Alternative zu Immunmodulatoren (wie Ciclosporin) dar, deren Effekt drei bis sechs Monate auf sich warten lassen kann.

Mehr zum Thema

Erste Ciclosporin-Augentropfen bei trockenem Auge zugelassen

Fertigarzneimittel versus Eigenherstellung

Neue Erkenntnisse zur Pathogenese und Therapie der Keratokonjunktivitis sicca

Damit kein Auge trocken bleibt

Eine Einordnung zu Tacrolimus-haltigen Augentropfen

Neue Therapieoption bei allergischen Augenbeschwerden?

Es bleibt spannend, welchen Stellenwert die neue Therapieoption mit der Zeit bekommt und ob sie auch irgendwann auf dem europäischen Markt erhältlich sein wird.

Literatur:

Datenbank der Food and Drug Administration (FDA), www.accessdata.fda.gov/scripts/cder/daf/index.cfm?event=overview.process&ApplNo=213978

Arzneimittelinformation des Herstellers, www.tyrvaya-pro.com/

Harrison L. FDA Approves First Nasal Spray for Dry Eye. Nachricht von Medscape, Oktober 2021, www.medscape.com/viewarticle/961392


Desiree Aberle, Apothekerin,Volontärin DAZ
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

FDA hat ein schnell wirkendes Nasenspray zugelassen

Vareniclin gegen trockenes Auge

Bestimmen die Gene die optimale Therapie?

Kampf gegen die Nicotin-Sucht

Risiken bei der Raucherentwöhnung wurden möglicherweise überschätzt

Vareniclin – besser als sein Ruf?

Einsatz zur Raucherentwöhnung scheint kardiovaskuläre und neuropsychiatrische Risiken zu erhöhen

In die Klinik nach Vareniclin

Pfizer hat den Vertrieb weltweit ausgesetzt

Nitrosamin-Verunreinigungen in Champix

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.