Pharmacon online

Schladming@home

Stuttgart - 20.11.2020, 07:00 Uhr

Vielleicht schneit es bis Januar auch außerhalb der alpinen Skigebiete, dann findet der pharmacon@home doch noch im Schnee statt. (p / Screenshot: pharmacon.de)

Vielleicht schneit es bis Januar auch außerhalb der alpinen Skigebiete, dann findet der pharmacon@home doch noch im Schnee statt. (p / Screenshot: pharmacon.de)


Auch 2021 verhindert SARS-CoV-2 den Pharmacon in Schladming – doch anders als in diesem Jahr, als der Kongress kurzfristig abgesagt werden musste, wird im nächsten Januar die Fortbildung der Bundesapothekerkammer online stattfinden: pharmacon@home hat sich bereits im Frühling als Alternative zur Präsenzveranstaltung in Meran bewährt.

„Der Pharmacon kommt wieder zu Ihnen“, erklärt Thomas Benkert als Vizepräsident der Bundesapothekerkammer. Wie bereits im Frühjahr dieses Jahres, als der Pharmacon Meran der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, bietet die BAK ein kostenfreies digitales Fortbildungsprogramm – pharmacon@home – als Ersatz für die Präsenzveranstaltungen im österreichischen Skiort Schladming.

Mehr zum Thema

AVOXA sagt Kongresse ab

Pharmacon Schladming nur online

Online-Fortbildung statt Meran

Pharmacon@home – läuft!

Im Fokus steht die Corona-Pandemie, los geht es am 17. Januar mit einem Vortrag von Professor Theo Dingermann „Update SARS-CoV-2: Tests und Impfstoffe“, tags drauf erklärt Professor Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts, „Verfahren der Impfstoffzulassung in Zeiten von Corona und allgemein“. Professor Petra Gastmeier aus Berlin widmet sich dem „Sinn und Unsinn von Hygienemaßnahmen zur Prophylaxe von Infektionskrankheiten, Schwerpunkt COVID-19“, eine „Kritische Bewertung der Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie“ nimmt Professor Gottschalk aus Frankfurt am Main am Mittwochabend vor. Die letzten beiden Vorträge der digitalen Pharmacon-Woche bestreiten Prof. Manfred Schubert-Zsilavecz, Frankfurt/Main und Dr. Christian Ude (Darmstadt) „COVID-19: Pharmakotherapie sowie praxisrelevante Aspekte für die Apotheke“ sowie abschließend am Freitagabend Dr. Christoph Spinner aus München, der einen Ausblick gibt auf „COVID-19: Eine komplexe Systemerkrankung und deren mögliche Spätfolgen“.

Die Anmeldung ist ab 23. November 2020 möglich.


Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Online-Fortbildung statt Meran

Pharmacon@home – läuft!

AVOXA sagt Kongresse ab

Pharmacon Schladming nur online

Wegen Corona-Pandemie

Pharmacon Meran goes digital

Pharmacon@home informiert zum aktuellen Stand bei den SARS-CoV-2-Infektionen

„Wir wissen, dass wir nichts wissen“

Atemwegs- und HNO-Erkrankungen beim Winter-Pharmacon

Atemlos in Schladming

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Wehmütige Stimmung und interessante Vorträge beim 44. Winter-Pharmacon

Abschied von Davos

Interpharm, Rezepturgipfel und mehr

Was bringt das Fortbildungsjahr 2020 für Apotheker?

1 Kommentar

Schladming@home?

von Heiko Barz am 20.11.2020 um 11:11 Uhr

Diese elitären Diskussionsrunden sind doch vollkommen überbewertet. Damals sprach man schon in Davos von ca. 700 Teilnehmern, die nur zum Teil aus Deutschland anreisten. In Schladming war das nicht anders. Was ist denn das für eine Repräsentanz der Deutschen Apothekerschaft? Wer kann sich denn als Vor-Ort-Apotheker, wenn vielleicht nicht unbedingt aus finanziellen sondern aus rein zeitlichen Gründen, solch einen Ausflug noch leisten? Und erstaunlich ist auch - vielleicht aber auch nicht - dass der Name Dingermann tatsächlich nur noch im Rahmen dieser verkrampften Wissenschaftler Runde auftaucht.
Ich haben schon mehrfach darauf hingewiesen, diese Veranstaltungen in die Nähe Bundesdeutscher Ballungsräume zu vergeben, sodass auch die dort ansässigen Kollegen (W/M) davon partizipieren könnten.
Allerdings wird ja die Corona-Krise als der Beginn einer neuen Diskussionsplattform digitaler Natur heranreifen, dann könnte auch jeder Deutsche Apotheker sich online eine ihn interessierende wissenschaftliche Meinung abrufen.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.