„Aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung“

Pharmacon in Schladming abgesagt

Stuttgart - 17.11.2021, 17:00 Uhr

Auch in diesem Winter wird es kein Wiedersehen in Schladming geben. (Foto: DAZ)

Auch in diesem Winter wird es kein Wiedersehen in Schladming geben. (Foto: DAZ)


Es hätte so schon sein können: Nach zweijähriger Durststrecke endlich wieder ein Pharmacon in Präsenz, der letzte fand 2020 in Schladming statt. Doch leider hat Corona den Veranstaltern und Teilnehmer:innen mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wie gestern bekannt wurde, wurde der Kongress aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung abgesagt. Kleines Trostpflaster: Zumindest auf die Fortbildung muss keiner verzichten – sie wird als Ersatz im selben Zeitraum online stattfinden.

Alle Pharmacon-Freunde müssen sich weiter gedulden, bis es wieder einen Kongress in Präsenz gibt: Auch im kommenden Januar wird es keinen Pharmacon in Schladming geben. Wie der Veranstalter Avoxa mitteilt, habe der Präsident der Bundesapothekerkammer, Thomas Benkert, mit großem Bedauern und in Abstimmung mit der Avoxa Mediengruppe den Pharmacon vom 16. bis 21. Januar 2022 abgesagt. Grund ist die aktuelle Pandemieentwicklung. Die sich zuspitzende Lage der Corona-Pandemie sowohl in Deutschland als auch in Österreich und die damit verbundenen Unwägbarkeiten und Risiken haben den Geschäftsführenden Vorstand der Bundesapothekerkammer dazu bewogen, die Veranstaltung abzusagen, heißt es weiter. Die steigenden Infektionsraten ließen auch in den nächsten Wochen keine Verbesserung der Situation, sondern womöglich sogar eine weitere Verschärfung erwarten und somit könne man weder eine sichere Veranstaltungsplanung noch -durchführung verantworten. Weil es im Vorfeld viele Rückmeldungen von Teilnehmer:innen gegeben habe, die sich endlich wieder eine Präsenzveranstaltung wünschten, falle die Absage besonders schwer.

Fortbildung@home

Aber zumindest auf die Fortbildung muss nicht verzichtet werde: In der ursprünglichen Kongresswoche soll die digitale Fortbildungsveranstaltung pharmacon@home als Ersatzveranstaltung angeboten werden. Mehr Informationen zum Programm sollen demnächst veröffentlicht werden.

Bereits gekaufte Tickets für den Pharmacon Schladming werden automatisch rückerstattet. Wer schon eine Unterkunft für Schladming gebucht hat, soll sich bitte direkt an das Hotel oder an den Tourismusverband Schladming wenden, wenn über diesen die Buchung erfolgt ist.


Deutsche Apotheker Zeitung
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

AVOXA sagt Kongresse ab

Pharmacon Schladming nur online

Pharmacon online

Schladming@home

BAK sagt Kongress in Meran ab

Pharmacon Meran 2021 nur online

Interpharm, Rezepturgipfel und mehr

Was bringt das Fortbildungsjahr 2020 für Apotheker?

Winter-Pharmacon zieht um

Von Davos nach Schladming

Die ABDA und ihre Tochterunternehmen

Ein familiäres Netz

Wehmütige Stimmung und interessante Vorträge beim 44. Winter-Pharmacon

Abschied von Davos

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.