Fokus auf Fürsorge

Neue Fernsehwerbung für die „Apotheken Umschau“

Baierbrunn / Stuttgart - 14.03.2019, 16:35 Uhr

Fürsorge durch die Apotheke ist das Thema der neuen „Apotheken-Umschau“-Werbung. (c / Foto: W&B/Mhoch4)

Fürsorge durch die Apotheke ist das Thema der neuen „Apotheken-Umschau“-Werbung. (c / Foto: W&B/Mhoch4)


Die „Apotheken Umschau“ hat einen neuen TV-Spot. Zentrales Thema ist die Apotheke mit all ihren wichtigen Leistungen für die Bevölkerung. Der Werbespot unterstreiche die Rolle der Apotheken vor Ort, heißt es vom Wort & Bild Verlag, der die „Apotheken Umschau“ herausgibt. Der Spot wird zur Primetime und vor den Nachrichten ab 15. März in den deutschen öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehkanälen ausgestrahlt.

Eine andere Stimme – die ist jetzt nämlich weiblich – und einen neuen Song hat sich der Wort & Bild Verlag für seinen neuen Werbespot für die „Apotheken Umschau“ gegönnt, der ab dem 15. März laufen soll – zur besten Sendezeit, um eine größtmögliche Reichweite zu erzielen. Teil des Konzepts ist auch ein neuer Hörfunk-Spot. In Summe solle der Spot der „Apotheken Umschau“ im Zeitraum von zwei Wochen 35 Millionen Menschen über TV und 39 Millionen Menschen über Radio erreichen, erklärt der Verlag. Der Spot soll in verschiedenen Längen eingesetzt werden: 30, 20 und 10 Sekunden.

Zentrales Thema ist die Apotheke mit all ihren wichtigen Leistungen für die Bevölkerung. „Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Apotheken zu unterstützen und ihre wichtige Funktion in der Gesundheitsversorgung aufzuzeigen“, sagt Andreas Arntzen, CEO des Wort & Bild Verlags. Der Werbespot der Apotheken Umschau unterstreiche die Rolle der Apotheken vor Ort, heißt es in einer Mitteilung des Verlags. Die Kampagne „Danke, Apotheke“ sei bereits Vorbote für das gewesen, was nun kommen soll: Spotlight auf die Apotheke vor Ort. Die „Apotheken Umschau“ sei dabei nur ein Baustein in der Kommunikation. Menschen, Apotheker und die „Apotheken Umschau“ bildeten den Drei-Klang des neuen „Apotheken-Umschau“-Spots, so der Verlag.

Wort & Bild sucht „echten“ Apotheker

Aktuell sucht der Verlag für das Shooting am 13./14. April in Berlin noch einen männlichen Apotheker in den besten Jahren (55 plus) mit sympathischer Ausstrahlung, der gerne einmal in einem TV-Spot eine Rolle übernehmen möchte.

Es geht um „normale“ Apothekentätigkeiten, wie der Alltag in der Apotheke eben ist. Es ist keine Filmerfahrung notwendig. 

Wer Interesse hat beim Dreh in Berlin für die neuen Werbespots der Apotheken Umschau mit dabei zu sein, sollte sich sofort, spätestens aber bis Freitag 15.März 2019 mit Foto unter presse@wortundbildverlag.de melden.

Worum geht es in dem Spot?

„Es ist gut, wenn man weiß, dass jemand da ist, der sich sorgt, der auf dich achtet und einfach für dich da ist. Deine Apotheke und die Apotheken Umschau“, lautet der Text des Spots. Im Hintergrund läuft der Song „Come on, come on, take care of each other“. Er enthält unter anderem die Textzeile „Come on, come on, we are stronger together“. Damit positioniere man sich eindeutig als Partner der Apotheken, erklärt der Wort & Bild Verlag. Am Ende folgt ein Hinweis auf den Inhalt der neuen Ausgabe.

Professionelle Fürsorge durch die Apotheke

Gezeigt werden Menschen, die in irgendeiner Weise Fürsorge füreinander zeigen, darunter eben auch Apotheker, die sich um Patienten kümmern. Der Verlag schreibt dazu: „Es ist für jede Gesellschaft wichtig, dass sich Menschen umeinander kümmern, sorgen und sich helfen – Fürsorge füreinander übernehmen. Im Alltag kann uns das in kleinen Gesten im Job, in der Familie, beim Einkauf begegnen. Professionell umgesetzt wird es in der Apotheke mit den vielen Beratungs- und Betreuungsleistungen für die Bevölkerung.“

Diese Fürsorge, die die Apotheken vor Ort täglich ausüben, stellten im neuen Spot echte Apotheker und PTA dar, erklärt der Verlag. „Wir zeigen, wie es wirklich ist. Unser TV-Spot zeigt realistisch und authentisch das reale Leben. Apotheke ist der Ort, wo die Menschen echte Fürsorge erfahren“, so Arntzen. Eben „Healthcare“ im besten Sinne des Wortes.

Laut dem Magazin W&V steckt keine Agentur dahinter, sondern nur der Verlag, wo das Konzept erarbeitet wurde, und die Hamburger Produktion Markenfilm, die bereits den Spot „Danke, Apotheke“ für die „Apotheken Umschau“ produziert hat.

Erst vor kurzem startete der Verlag in der „Apotheken Umschau“ eine weitere Kampagne. Auch sie dreht sich um die Leistungen der Apotheken vor Ort. Mit dem Slogan #WirktLokal auf dem Cover soll ebenfalls offensiv für sie geworben werden. Zudem will der Verlag ab sofort in allen Zeitschriften des Verlags verstärkt auf die Kompetenz der Apothekenteams bei ganz unterschiedlichen Themen hinweisen.



jb / DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

TV-Spot der Apotheken-Umschau zeigt Vorteile der Vor-Ort-Apotheken

Jeden Tag und wenn alles schläft

Superbrands®-Ehrung für Apotheken Umschau und ihre Kampagne „Danke, Apotheke“

Apotheke vor Ort ist eine „Super-Marke“

„Danke, Apotheke!“

Kampagne wird verlängert

Gespräch mit Andreas Arntzen und Dr. Dennis Ballwieser, Wort & Bild Verlag

Die Apotheken Umschau

Wort & Bild erweitert seine Kampagne um eine Postkarten-Aktion

„Danke, Apotheke“ wird fortgeführt

„Danke, Apotheke!“ in sozialen Netzwerken erfolgreich

Kampagne wird fortgeführt

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.