DAZ aktuell

Jeden Tag und wenn alles schläft

TV-Spot der Apotheken-Umschau zeigt Vorteile der Vor-Ort-Apotheken

BERLIN (bro/ral) | In einem TV-Spot mit dem Titel „Danke Apotheke“ mischt sich der Wort&Bild-Verlag in die aktuelle politische Diskussion um den Apothekenmarkt ein. Ohne das geplante Rx-Versandverbot oder das EuGH-Urteil direkt zu thematisieren, weist der Spot darauf hin, was Vor-Ort-Apotheken leisten.
Foto: Wort&Bild-Verlag

Die Werbefilme der Apotheken-Umschau sind deutschlandweit bekannt und haben eine riesige Reichweite. In den kommenden Wochen wird die Standard-Kampagne des Wort&Bild-Verlages allerdings aufgefrischt. Hinzu kommt ein neuer 60-Sekunden-Werbespot, der die Leistungen der Apotheke in den Vordergrund stellt. Man sieht Menschen, die etwa unter einer Erkältung oder den Folgen eines Sonnenbrandes leiden. Eine Sprecherin sagt: „Wenn es weh tut, wollen wir nicht stundenlang suchen. Wir hoffen dann, dass jemand für uns da ist, Tag und Nacht. Jemand, der etwas von seinem Fach versteht.“ An dieser Stelle des TV-Spots werden erstmals auch Apothekenbilder eingeblendet, zumeist bei Nacht. Es folgt die Kernbotschaft: „Danke, Apotheke. Wir wissen, was wir an dir haben. Danke für die Empfehlungen und Tipps – einfach mal so. Danke, dass du uns Sicherheit gibst und einfach in der Nähe bist. Jeden Tag und wenn alles schläft.“ Der Wort&Bild-Verlag hat eigens für den TV-Spot und sein Making-of eine Internetseite erstellt (www.danke-apotheke.de). Der Werbeleiter des Verlages, Ansgar Deelmann, erklärt in einem Interview auf der Seite, dass der Aufwand für den Spot groß war. Über 80 Mitarbeiter, Apotheker, PTAs und Schauspieler seien eingebunden gewesen. Man habe sich dazu entschlossen, „echte“ Apotheker und PTAs zu zeigen, weil so die Glaubwürdigkeit viel höher sei, erklärt Deelmann. |

Das könnte Sie auch interessieren

„Danke, Apotheke!“

Kampagne wird verlängert

„Danke, Apotheke!“ in sozialen Netzwerken erfolgreich

Kampagne wird fortgeführt

„Danke, Apotheke“ gewinnt Stevie® Award

Auszeichnung für Wort & Bild

Der Kommissionierautomat in der Apotheke

Alles automatisch

25 Jahre Klinikversorgung der Johannes-Apotheke Gröbenzell

Mehr als pharmazeutisch versorgt

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.