Foto: Wayhome Studio – stock.adobe.com

Beratung

Ständige Attacken

Konsequente Therapie der allergischen Rhinitis verhindert Etagenwechsel

Schniefen, eine kribbelnde und laufende Nase, das sind nicht nur in der Erkältungszeit im Winter häufige Symptome. Steigen die Temperaturen wieder, kennt man diese Erscheinungen auch als lästige Begleiter eines Heuschnupfens. Die Häufigkeit der allergischen Rhinitis nimmt zu, und auch ein Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und der weltweiten Zunahme an allergischen Atemwegserkrankungen wird diskutiert. Eine gute und vor allem rechtzeitige Behandlung der Symptome sorgt für Linderung und verhindert den gefürchteten Etagenwechsel.  | Von Andrea Fuchs

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.