DAZ aktuell

Desloratadin gibt es künftig auch ohne Rezept

Nach erfolgreich eingeklagtem OTC-Switch wird die AMVV geändert

ks | Der Bundesrat hat am 14. Februar den Weg frei gemacht für Desloratadin ohne Rezept: Er stimmte einer Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV) zu, die als einzigen Regelungspunkt vorsieht, Arzneimittel mit diesem Wirkstoff zur oralen Anwendung in den Indikationen allergische Rhinitis und Urtikaria aus der Verschreibungspflicht zu entlassen. Künftig wird es damit sowohl Rx- als auch OTC-Präparate mit Desloratadin in den Apotheken geben.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.