Arzneimittel und Therapie

Vegane Ernährung zur Diabetesprävention?

Betazellfunktion und Insulin-Sensitivität werden bei Übergewichtigen verbessert

Verschiedene Studien haben gezeigt, dass die Diabetesprävalenz bei vorwiegend pflanzlicher Ernährung deutlich verringert ist, auch nachdem Unterschiede im Body-Mass-Index (BMI) herausgerechnet wurden. Kahleova et al. untersuchten daher, ob Betazellfunk­tion und Insulin-Sensitivität, die bei der Entwicklung eines Diabetes mellitus eine wichtige Rolle spielen, bei 75 bisher nicht an Diabetes erkrankten übergewichtigen Erwachsenen mit einem BMI von 28 bis 40 kg/m2 durch eine vegane Ernährungsweise verbessert werden können. Die Teilnehmer der Interventionsgruppe wurden angewiesen, sich über den Studienzeitraum von 16 Wochen vegan und fettreduziert zu ernähren, wobei jedoch keine Limitationen bezüglich der Kalorienaufnahme bestanden. Die Teilnehmer der Kontrollgruppe sollten ihre Ernährungsgewohnheiten beibehalten. Zur Messung der Insulin-Resistenz wurde der sogenannte Homeostasis Model Assessment-Index (HOMA-IR) herangezogen: Dieser fiel in der Interventionsgruppe in statistisch signifikantem Maße ab, was mit einer Verringerung des BMI sowie einer Reduktion des Volumens an viszeralem Fett korrelierte. Die Insulin-Sekretion nach einer Mahlzeit war in der Interventionsgruppe höher als in der Kontrollgruppe. Gleichzeitig war die basale Insulin-Sekretion verringert und die Glucose-Sensitivität der Betazellen verbessert. Als möglicher Mechanismus wird eine verstärkte Inkretin-Sekretion diskutiert. Die Autoren schließen aus ihren Ergebnissen, dass eine vegane Ernährung einen Beitrag zur Diabetesprävention leisten kann. Ob die Teilnehmer der Interventionsgruppe tatsächlich in der Zukunft seltener an Diabetes erkranken, war allerdings nicht Gegenstand der vorliegenden Studie. Auch bleibt unklar, ob die beobachteten Verbesserungen auf dem Verzicht tierischer Produkte, der verringerten Fettzufuhr oder der Gewichtsabnahme, welche mit der veganen Diät verbunden war, beruhen. |

Quelle

Kahleova H et al. A Plant-Based Dietary Intervention Improves Beta-Cell Function and Insulin Resistance in Overweight Adults: A 16-Week Randomized Clinical Trial. Nutrients 2018;10(2).pii:E189

Apothekerin Dr. Julia Podlogar

Das könnte Sie auch interessieren

Wie die Manifestation eines Diabetes mellitus Typ 2 verhindert werden kann

Wenn „Zucker“ droht

Mit welchen Strategien sich das Körpergewicht dauerhaft reduzieren lässt

Abnehmen, aber wie?

Metabolische Effekte von Zimtrinden-Präparaten werden weiter untersucht

Zimt bleibt interessant!

Moderne Ernährung bei Diabetes

Es ist nicht nur der Zucker

Supplementation schützt nicht vor Typ-2-Diabetes

Vitamin D enttäuscht

GLICEMIA-Studie zeigt das am Beispiel von Diabetes

Prävention in der Apotheke ist machbar – und effektiv

Bei PCOS erhöht Metformin-Gabe während der Schwangerschaft das Risiko der Nachkommen

Übergewichtige Wunschkinder

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.