Aus Kammern und Verbänden

LeiKa online

LAV Baden-Württemberg startet elektronisches Verzeichnis für Apothekenleistungen

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg bietet seinen Mitgliedern ab sofort die Online-Ausgabe des Leistungskatalogs für Beratungs- und Serviceangebote in Apotheken an (LeiKa online). Dazu gehört auch ein Rechner, der die von den Kunden zu tragenden Gebühren ermittelt.

Gerade in Zeiten, in denen der GKV-Markt nicht mehr auskömmlich ist, ist es wichtig, neue ausbaufähige Aufgabenbereiche zu erschließen. Diesem Zweck dient der von der ABDA veröffentlichte LeiKa. Zudem gibt er vor, wie diese Dienstleistungen ablaufen sollen und zu welcher Gebühr sie anzubieten sind. Der LeiKa ist quasi das Pendant zu den IGeL der Ärzte. Mitglieder des LAV Baden-Württemberg und deren Apothekenteams können den LeiKa nun vom elektronischen Weißen Ordner (eWO-online) aus mit dem Log-In erreichen.

Nutzung des LeiKa online

  • Im LeiKa online stehen die relevanten Leitlinien, Arbeitshilfen, Formulare und Flyer der Bundesapothekerkammer und der ABDA als Links zur Verfügung.

  • Der LeiKa online gibt detailliert Auskunft über personelle und technische Voraussetzungen für die Dienstleistungen.

  • Er vermittelt Schritt für Schritt die Abläufe der wichtigsten Beratungsthemen: vom Medikationsgespräch über die Ernährungs- und Reiseberatung bis zur Überprüfung von Verbandkästen.

  • Der LeiKa lässt sich problemlos in ein Qualitätsmanagementsystem integrieren.

  • Die Inhalte können nicht nur über eine Menüleiste mit den einzelnen Kapiteln und Unterkapiteln gefunden werden, sondern auch über eine bequeme Volltextsuche.

  • Der LeiKa stellt auch evaluierte Interviewsysteme wie den FINDRISK-Fragebogen zur Verfügung. Damit kann das Risiko bestimmt werden, an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken.

  • Die im LeiKa beschriebenen Serviceangebote sind zusätzliche Leistungen der Apotheken, die über das übliche Beratungsmaß (auch der neuen Apothekenbetriebsordnung) hinausgehen. Damit sind die Kosten nicht über das Honorarmodell der Arzneimittelpreisverordnung abgedeckt. Die LeiKa-Angebote sollten daher betriebswirtschaftlich kostendeckend sein und müssen von den Kunden bezahlt werden. Der LeiKa online beinhaltet ein praktisches Rechenmodul, mit dem die minimale Schutzgebühr einfach, rasch und individuell ermittelt werden kann.

  • Der LeiKa online enthält eine Marketingbroschüre, ausgearbeitete Checklisten zur Planung und Durchführung von Dienstleistungen und einen Muster-Kundenfragebogen.


Der LAV Baden-Württemberg wünscht allen seinen Mitgliedern und deren Teams einen guten Start und viele tolle Erfahrungen mit dem LeiKa online. Mitglieder, die dazu Fragen haben, schreiben bitte eine E-Mail an leika@apotheker.de.



DAZ 2012, Nr. 25, S.

Das könnte Sie auch interessieren

Immer mehr Apotheken nutzen es für die Hilfsmittelversorgung

Online-Vertragsportal kommt gut an

Der Leistungskatalog als Hilfsmittel und Ideengeber

Der LeiKa

Hilfsmittelversorgung

Immer mehr Apotheken nutzen OVP

LAV Baden-Württemberg: Vorstand informiert die Vorsitzenden der Regionen

Große Bandbreite bei der Beiratssitzung

LAV-Präsident Fritz Becker verteidigt Apotheken-Stärkungsgesetz und Rahmenvertrag

„Besser als keine Lösung!“

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.