Arzneimittel und Therapie

Pharmaforschung: Neue Möglichkeiten bei der Suche nach Wirkstoffen

Während in den 50er Jahren noch die reine Chemie in der Arzneimittelforschung dominierte, veränderten sich in den 60er und 70er Jahren die Forschungsansätze deutlich. Wo bisher die Suche nach neuen Substanzen eher zufällig zum Nachweis ihrer pharmakologisch-biologischen Aktivität führte, konnten nun Wirkstoffe durch die wachsenden Kenntnisse über Rezeptoren und Enzyme erstmals aufgrund rationeller Erwägungen synthetisiert und getestet werden.


Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe der DAZ auf Seite 34 lesen.

Das könnte Sie auch interessieren

„Handelsblatt“ nennt die zehn größten Pharmakonzerne

Die Größen der Branche

Die Pharma-World soll Fortbildung auf die Messe bringen

Mehr als Kugelschreiber und bunte Tüten

Zahlen und Fakten zur Expopharm 2016 in München

Eine professionalisierte Fachmesse

Weltapothekerverband zeigt Entwicklungen in der Pharmazie von heute und morgen

FIP Virtual 2020 – Gesundheit global

Großer Bedarf an Auskunft und Unterstützung

Die ADEXA-Rechtsberatung

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.