Thema: Antiiinfektiva

Antimykotika

Antimykotika

(Foto: Fotoknips / Fotolia)

Viele Pilzerkrankungen der Haut, der Schleimhäute und der Nägel können erfolgreich topisch behandelt werden. Zur Eigentherapie von Fuß- und Nagelpilz, Vaginalmykosen und Windeldermatitis stehen zahlreiche rezeptfreie Präparate zur Auswahl.

Ist das ein Pilz?

Viele Pilzerkrankungen der Haut, der Schleimhäute und der Nägel können erfolgreich topisch behandelt werden. Zur Eigentherapie von Fuß- und Nagelpilz, Vaginalmykosen und Windeldermatitis stehen ... » Weiterlesen

Haut und Schleimhäute – ein Paradies für Pilze

„Die Mikrobe ist nichts – das Milieu ist alles“, sagte einmal ein französischer Hygieniker. Diese Aussage ist extrem, aber man sollte sie im Hinterkopf haben, wenn man Kunden zur ... » Weiterlesen

Fußpilz durch sommerlichen Badespaß

Freibad oder schwitzende Füße – das sind die Konsequenzen der heißen Temperaturen der vergangenen Tage. Gemeinsam ist ihnen: Sie begünstigen Fußpilzerkrankungen. Nicht selten suchen Patienten ... » Weiterlesen

Zu spät diagnostiziert!

Die Behandlung der Dermatomykosen basiert auf dem klinischen Bild und dem mykologischen Erregernachweis. Das klinische Bild der oberflächlichen Mykosen auf der Haut und der Schleimhaut ist sehr ... » Weiterlesen

Ciclopoli® mehr als doppelt so wirksam?

du | Die Frage, welcher antimykotische Nagellack wirksamer ist – das Ciclopirox-haltige Präparat Ciclopoli® der Firma Taurus oder das Amorolfin-haltige Produkt Loceryl® der Firma Galderma –, ... » Weiterlesen

Lästiger Juckreiz

Von Silke Laubscher | Die Vaginalmykose ist die häufigste Infektionserkrankung des weiblichen Genitalbereichs. Etwa 75% der Frauen erkranken mindestens einmal im Leben daran – viele von ihnen sind ... » Weiterlesen

Neue Nebenwirkungen von Voriconazol

Das Breitspektrum-Antimykotikum Voriconazol (Vfend®) kann, wenn es mehrere Wochen eingenommen wird, zu Haarverlust und Nagelveränderungen führen. Diese Effekte wurden erstmals im Zusammenhang mit ... » Weiterlesen

Erweiterte Optionen bei Mykosen

Systemische Pilzinfektionen bedrohen vor allem Patienten auf Intensivstationen, nach Organtransplantationen und bei hämatologisch-onkologischen Erkrankungen. Systemische Antimykotika können hier ... » Weiterlesen

Alternativen zu Antimykotika

Die Besiedlung mit Candida albicans gilt als eine der Hauptursachen für die Prothesenstomatitis. Eine antimykotische Therapie scheint jedoch laut einer kanadischen Metaanalyse nicht zwingend ... » Weiterlesen

Welchen Nagellack für welchen Patienten?

Sind Hände- oder Fußnägel mit einem Nagelpilz befallen, ist dies keine lebensbedrohliche Erkrankung. Trotzdem » Weiterlesen

Wettstreit der Nagellacke

Wasserlöslich oder -unlöslich, einmal pro Woche oder täglich?Ina Richling | Sind Hände- oder Fußnägel mit einem Nagelpilz befallen, ist dies keine lebensbedrohliche Erkrankung. Trotzdem wird zu... » Weiterlesen

Bessere Versorgung bei Onychomykosen

Nagellack häufiger applizieren?Für eine bessere Aufklärung und Versorgung von Patienten mit Onychomykose will sich ein neu gegründeter Nagelpilzverein einsetzen. Dazu gehört auch die Bewertung ... » Weiterlesen

Der Wunsch nach Selbstmedikation nimmt zu

In den letzten 20 Jahren hat sich die Behandlung der Vaginal mykosen zunehmend mehr in den OTC Bereich verschoben. Während 1990 34% der Vaginaltherapeutika in der Apotheke ohne ärztliche Verordnung ... » Weiterlesen

Hochrisikopatienten profitieren von Prophylaxe mit Posaconazol

Das Azol-Antimykotikum Posaconazol (Noxafil®) hat in der Prophylaxe invasiver Pilzinfektionen bei Patienten mit hämato-onkologischen Erkrankungen oder Immundefizienz einen festen Stellenwert. ... » Weiterlesen

Orale Anwendung von Ketoconazol vor dem Aus?

Eine systemische Behandlung von Mykosen mit Ketoconazol-Tabletten (Nizoral®) wird in aktuellen Therapieleitlinien nicht mehr empfohlen und hat auch nur noch einen geringen Stellenwert. Probleme ... » Weiterlesen

Pilzinfektionen sind heilbar

Therapien der häufigsten Mykosen Von Hans-Jürgen TietzInfektionen durch Pilze gehören zu den häufigsten Erkrankungen der heutigen Gesellschaft. Apotheken stehen diesen Krankheiten hautnah gegenü... » Weiterlesen

Aktuelle Leitlinien stärken die Echinocandine

Bei der Behandlung invasiver Mykosen und speziell bei schweren Candidosen gewinnen die Echinocandine an Stellenwert. Das belegen die neuen Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft Infektionen in der ... » Weiterlesen

Leitlinien stärken die Echinocandine

Bei der Behandlung invasiver Mykosen und speziell bei schweren Candidosen gewinnen die Echinocandine an Stellenwert. Das belegen die neuen Leitlinien der Arbeitgemeinschaft Infektionen in der ... » Weiterlesen

Neuer Lack erleichtert die Anwendung

Die Onychomykose ist eine häufige Nagelerkrankung. Obwohl eine große Ansteckungsgefahr besteht, werden Nagelpilzinfektionen häufig verharmlost. Zur Behandlung ist eine frühe und ausreichend lange ... » Weiterlesen

Liposomales Amphotericin zur Therapie systemischer Mykosen

Liposomales Amphotericin B (AmBisome®) ist nun auch zugelassen zur Primärtherapie von schweren systemischen Pilzinfektionen. Bisher war es zur Behandlung von schweren systemischen oder tiefen ... » Weiterlesen

Tinea pedis und Onychomykose

Infektionen durch Pilze gehören zu den häufigsten Erkrankungen in der täglichen Praxis. Sie sind ein Spiegel gesellschaftlicher Veränderungen und nehmen ständig zu. Aufgrund der unmittelbaren ... » Weiterlesen

Systemische Mykosen: Schwierige Diagnosestellung und oft empirische Therapie

Medizinische Fortschritte und neue Therapien haben zu einer Zunahme invasiver Mykosen mit verändertem Erregerspektrum geführt. Obwohl mehrere potente Antimykotika zur Verfügung stehen, weisen ... » Weiterlesen