Influenzasaison 2018/19

Haben sich mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen?

Frankfurt am Main / Stuttgart - 14.02.2019, 07:00 Uhr

Schlange stehen für den Flu-Shot: 2018 haben sich mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen als die Jahre zuvor ( r / Foto: imago)

Schlange stehen für den Flu-Shot: 2018 haben sich mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen als die Jahre zuvor ( r / Foto: imago)


14,6 Millionen Grippeimpfdosen

In der aktuell noch andauernden Grippesaison 2018/19 wurden insgesamt 14,6 Millionen Grippeimpfdosen (Zeitraum August bis Dezember 2018) abgegeben, 13,3 Millionen hiervon entfallen auf GKV-Patienten, das sind 10 Prozent mehr als in der Vorjahresgrippesaison. Auf Privatkrankenversicherte entfallen 1,3 Millionen Grippimpfdosen. Vor allem September und Oktober waren hinsichtlich abgegebener Grippeimpfstoffe mit 5,3 Millionen und 5,1 Millionen Dosen starke Monate. Privatkrankenversicherte machen etwa 13 Prozent aller Versicherten in der Bundesrepublik aus.

Mehr zum Thema

Wie ist die aktuelle Lage bei der Grippe?

Die Grippewelle fand ihren Anfang in der zweiten Kalenderwoche. Derzeit meldet die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) am Robert-Koch-Institut (RKI) wöchentlich steigende Erkrankungsfälle. Laut dem jüngsten Wochenbericht (Kalenderwoche fünf) gingen in diesem Zeitraum 9.205 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle beim RKI ein, seit Beginn der Grippesaison sind es 20.100 Fälle. 49 Menschen mit Influenza verstarben, davon hatten 45 Menschen einen positiven Influenza-A-Virusnachweis.



Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Influenzasaison 2018/19

Jetzt noch gegen Grippe impfen?

Influenzasaison 2018/19

Die Grippewelle beginnt bald

Influenzasaison 2019/20

Die ersten Grippeimpfstoffe kommen

Apotheker sollen 1 Euro je Einzeldosis und 20 Euro pro Verordnungszeile erhalten

Bald Höchstpreise für Grippeimpfstoffe?

Zellbasierte Vakzine Flucelvax Tetra 2019/20

Sollen Apotheken jetzt schon Grippeimpfstoff bestellen?

1 Kommentar

Rätsel gelöst - ehrlich jetzt ?

von ratatosk am 14.02.2019 um 18:43 Uhr

Auf diesem Gebiet hat man ja keine großen Erwartungen mehr, aber daß sich mehr geimpft haben lassen als Lösung eines Rätsels zu präsentieren, zeigt auf welchem Tiefpunkt an Kompetenz wir in Deutschland angelangt sind. Hätten ein paar Anrufe in Praxen sofort lösen könnnen, ansonsten war es ja eh erstaunlich, wie das PEI überhaupt sich zum Bestand äußern konnte, da es nur die Freigaben kennt. War wohl nur, um auch was gesagt zu haben.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.