Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen

Kommen bald Schäubles Kassen-Kontrolleure?

Traunstein - 04.04.2016, 11:15 Uhr

Gezinkte Kassenaufzeichnungen? Ihnen will der Finanzminister auf die Spur kommen - auch in der Apotheke. (Foto: Kzenon/Fotolia)

Gezinkte Kassenaufzeichnungen? Ihnen will der Finanzminister auf die Spur kommen - auch in der Apotheke. (Foto: Kzenon/Fotolia)


Mithilfe von manipulierten Ladenkassen sollen dem Fiskus jedes Jahr Milliarden Euro Steuereinnahmen entgehen. Dem soll ein Riegel vorgeschoben werden. Das Bundesfinanzministerium hat jetzt einen Entwurf für ein entsprechendes Gesetz vorgelegt.

Laut dem Wirtschaftsdetektiv Medard Fuchsgruber ist Steuersparen den Deutschen wichtiger als Sex. Dass einige hierbei kräftig übertreiben, zeigen prominente Steuerhinterzieher wie Uli Hoeneß oder Boris Becker. Doch unter Verdacht ist offenbar schon jeder, der ein Geschäft führt – auch die Apotheker. Daher wird schon seit Längerem diskutiert, wie der Steuerhinterziehung an der Ladenkasse ein Ende bereitet werden kann. Nun hat das Bundesfinanzministerium einen Referentenentwurf für ein „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ vorgelegt.

Dieses sieht vor, das nur noch elektronische Registrierkassen mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung, die entsprechende Manipulationen verhindert, eingesetzt werden dürfen. Zudem sollen jederzeit unangekündigte Kontrollen durch das Finanzamt stattfinden können. Trotzdem kein Grund zur Panik, meint dazu Axel Witte, Chef der RST Steuerberatungsgesellschaft.

Lesen Sie hierzu den Beitrag in der aktuellen Ausgabe der Apotheker Zeitung.



Dr. Christine Ahlheim (cha), Chefredakteurin AZ
redaktion@deutsche-apotheker-zeitung.de


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Anhörung im Finanzausschuss zu manipulierten Kassensystemen

Steuerausfälle in Milliardenhöhe

NRW hat im Kampf gegen Steuerbetrug mit Bargeldkassen auch Apotheken im Blick

„Sehr professionell“ mit der Kasse geklüngelt

Finanzminister jagen Steuerbetrüger – auch in der Apotheke

Unangemeldete Kassenprüfungen drohen

Freiwillige Vereinbarung ohne Apotheker

Plastiktüten ab Juli nur noch mit Schutzgebühr

Finanzminister jagen Steuerbetrüger

Unangemeldete Kassenprüfung in Apotheken geplant

Finanzminister jagen Steuerbetrüger

Manipulationssoftware als Spiel getarnt

Was die manipulationssichere Kasse für Apotheken bedeutet und worauf heute schon zu achten ist

Wird die Kasse zum Stolperstein?

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.