Nachwuchs-Kampagne in Nordrhein

Aufmerksamkeit durch Apotheken-Radiospot

Berlin - 10.12.2014, 09:47 Uhr


Um junge Menschen für das Berufsfeld Apotheke zu gewinnen, haben Apothekerkammer und -verband Nordrhein die Nachwuchskampagne „Arbeitsplatz Apotheke: Eine gesunde Entscheidung“ initiiert, zu der auch die „Nachwuchssuche on air“ gehört. Gerade junge Leute wurden durch die Radiowerbung auf die Initiative aufmerksam, freuen sich Kammer und Verband. Das zeigten unter anderem die interessierten Nachfragen dazu in den Apotheken vor Ort.

Die Radiowerbung endet heute nach knapp vier Wochen, berichten Kammer und Verband in einer gemeinsamen Mitteilung. Insgesamt wurden damit zu besten Sendezeiten auf „100‘5 Das Hitradio“ im Großraum Aachen und auf „Radio 90,1“ im Raum Mönchengladbach fünf Millionen Hörerkontakte erzielt. Unterstützt wurden die mehrmals täglichen Schaltungen vom privaten Pharmagroßhandel Otto Geilenkirchen.

„Wir wissen, wie sehr gutes Personal heute schon von vielen Apotheken gesucht wird, und haben daher sehr gern diese Initiative zur Nachwuchssuche unterstützt“, so Lutz Geilenkirchen, geschäftsführender Gesellschafter des Großhandels. Kammerpräsident Lutz Engelen erklärt, dass die Initiative „auch allgemein zur Profilierung der öffentlichen Apotheke beitragen“ soll – daher sei die Radiowerbung eine ideale Ergänzung.

Die Initiative startete Ende Oktober. Ein weißer Apothekerkittel auf einem Kleiderbügel mit der Aufforderung „Probier ihn an“ und dem Slogan „Arbeitsplatz Apotheke: Eine gesunde Entscheidung“ sind das Leitmotiv. Apotheken in Nordrhein erhielten zu Informationszwecken Broschüren, Plakate und Aufsteller. Zudem wurden 845 Schulen in Nordrhein – die sich in der Nähe von Universitäten mit Pharmaziestudiengang, PTA-Lehranstalten oder PKA-Berufskollegs befinden – mit Info-Broschüren und Plakaten versorgt.


Annette Lüdecke