Foto: cosmicvue – stock.adobe.com

Beratung

Gut geschützt

Was bei magensaftresistenten Arzneiformen beachtet werden sollte

Arzneimittel mit säurefesten Überzügen überstehen die Magenpassage unbeschadet, lösen sich innerhalb eines definierten Zeitraums im Dünndarm auf und setzen dort die Wirkstoffe frei – soweit die Theorie. Diese Prozesse funktionieren jedoch nur dann problemlos, wenn wichtige Aspekte bezüglich der Einnahme, der Teilbarkeit und der Sondengabe beachtet werden. Auch die Substitution aufgrund von Rabattverträgen ist nicht in jedem Fall möglich, da sich die Präparate in ihrem Freisetzungsverhalten stark unterscheiden können. | Von Claudia Bruhn

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.