Foto: adogslifephoto – stock.adobe.com

Tierpharmazie

Ungefährdet im Grünen

Zecken und Flöhe können für Zwei- und Vierbeiner gefährlich werden

Zu den am weitesten verbreiteten Lästlingen in Deutschland gehören sicherlich Zecken und Flöhe. Während die Flöhe durch ihr massenhaftes Auftreten und den durch die Stiche verursachten Juckreiz zur Plage werden, steht bei den Zecken eine ganz andere Gefahr im Vordergrund. Sie können durch ihren Stich zahlreiche Krankheiten übertragen. Sowohl Zecken als auch Flöhe können Menschen und Tiere befallen. | Von Alexander Jaksche

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk