Foto: Jean Kobben – stock.adobe.com

Tierpharmazie

Mehr als nur lästig für unsere Haustiere

Zecken, Flöhe und Milben können gefährlich werden

Während Antiparasitika unter den Humanarzneimitteln hierzulande eher Nischenprodukte darstellen, zählen sie bei den Tierarzneimitteln zu den wichtigsten Gruppen. Nach Angaben des Bundesverbandes für Tiergesundheit entfallen 19% des Tierarzneimittelumsatzes in Deutschland auf Mittel gegen Parasiten. Die wichtigsten Ektoparasiten bei Hunden und Katzen, die für den Apothekenalltag bedeutsam sein können, sind Flöhe, Zecken und Milben. Neben den etablierten Mitteln bieten die Isoxazoline seit einigen Jahren neue Behandlungsmöglichkeiten. | Von Sabine Wanderburg

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement