Franchisekette

Easy-Apotheken erhöhen Umsatz um 19 Prozent

Stuttgart - 09.03.2017, 14:45 Uhr

Easy-Apotheken wollen Kunden mit günstigen Preisen locken. (Foto: Easy Apotheke)

Easy-Apotheken wollen Kunden mit günstigen Preisen locken. (Foto: Easy Apotheke)


Immer mehr selbstständige Apotheker schließen sich einem Verbund an

In einer Untersuchung für das Jahr 2015 stellte die Apobank zudem fest, dass sich immer mehr Apotheker beim Schritt in die Selbstständigkeit für die Übernahme eines Apothekenverbunds entscheiden. Demnach wurde 2015 jede fünfte Apothekenübernahme in einem Verbund abgegeben beziehungsweise übernommen. Im Jahr davor war es noch jede sechste. Zudem halte der Trend zu Filialapotheken weiter an: Der Anteil der Apotheken, die als Filialen übernommen wurden, lag 2015 bei 29 Prozent und nahm gegenüber den Vorjahren deutlich zu. Addiere man die fünf Prozent Neugründungen dazu, machten Filialen insgesamt ein gutes Drittel aller finanzierten Apothekengründungen aus.

Apotheke mit Supermarktambiente

Easy Apotheke setzt darauf, auf einer großen Fläche und mit Supermarkt-Atmosphäre ein breites Sortiment frei verkäuflicher Arzneimittel mit niedrigen Preisen anzubieten. Darüber hinaus lockt die Kette mit Preisaktionen von bis zu 50 Prozent Ersparnis. „Unsere Kunden gehen auch in die Easy Apotheke, um dort zu shoppen“, zitiert das Handelsblatt den Easy-Vorstandsvorsitzenden Lars Horstmann. „Die Easy Apotheke ist eine Station bei der Einkaufstour, die zum Beispiel zuvor in den Discounter oder den Supermarkt und die Drogerie führte.“ 

In seiner Selbstdarstellung bezeichnet sich Easy Apotheke als „frecher, mutiger Akteur“, der „die tradierten, behäbigen Regeln der Branche“ aufbricht und den Markt nachhaltig verändert. Die Vision sei es, Easy Apotheke „zur bekanntesten und größten Marke im deutschen Apothekenmarkt zu machen.“



Thorsten Schüller, Autor DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Pilotprojekt soll bald starten

easyApotheken gerüstet für den Parkplatz

Easy-Apotheken – das Ergänzungssortiment auf die Spitze getrieben

Viel drin

easyApotheken suchen Nähe zu großen Supermärkten

easy: Gerüstet für Parkplatz-Apotheke

ApoBank-Studie zu Apothekengründungen 2015: mehr Filialen – Preise steigen langsamer – mehr Gründungen in Großstädten

Trend zu Apotheken-Verbünden ungebrochen

Easy-Apotheken: Horstmann und Just bleiben

Vorstand verlängert vorzeitig

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.