ABDA-Spitze

Mathias Arnold neuer ABDA-Vize

Berlin - 06.12.2012, 11:58 Uhr


Die ABDA-Mitgliederversammlung hat Mathias Arnold, Vorsitzender des Landesapothekerverbands Sachsen-Anhalt, zum neuen ABDA-Vize-Präsidenten gewählt. Er setzte sich mit 64 Prozent der Stimmen gegen Thomas Preis, den Vorsitzenden des Apothekerverbands Nordrhein, durch.

Während die Wahl des neuen Präsidenten keine Überraschung bot, war schwer absehbar, wer der beiden um das Vize-Amt Kandidierenden das Rennen machen würde. Am Ende konnte Arnold, Inhaber der Lilien-Apotheke in Halle, die meisten Stimmen für sich gewinnen. In seiner Funktion als Verbandsvorsitzender von Sachsen-Anhalt ist er bislang auch Mitglied des ABDA-Gesamtvorstandes.


Kirsten Sucker-Sket


Das könnte Sie auch interessieren

Neuwahlen bei den Berufsorganisationen

Dittrich bewirbt sich um DAV-Vorsitz

Deutsches Arzneiprüfungsinstitut

Andreas Kiefer als Vorsitzender bestätigt

Neuer Vorstand für das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut (DAPI)

Kiefer bleibt DAPI-Vorsitzender

Rx-Boni-Verbot hat keinen Nachrichtenwert?

Arnold verteidigt PR-Arbeit der ABDA

AVWL-Chef Michels kritisiert Leitbilddiskussion

Die Apotheke muss auch für Gesunde interessant werden 

Rx-Versandverbot nach wie vor „Plan A“ der ABDA – und der CSU

Hubmann widerspricht Spekulationen