Foto: Halfpoint – stock.adobe.com

Pandemie Spezial

Die Rolle der Kinder

Unklare Datenlage zu SARS-CoV-2-Übertragung muss bei Präsenzunterricht berücksichtigt werden

Als sich im Frühjahr nahezu überall auf der Welt die Schultore schlossen und Kitas in den Notbetreuungsmodus schalteten, mussten mit einem Schlag mehr als 1,5 Milliarden Kinder und Jugendliche zu Hause bleiben. Lehrer, Schüler und Eltern waren überfordert: Online-Unterricht funktionierte nur hier und dort. Homeoffice, Homeschooling und Kinderbetreuung waren überall nur schwierig unter einen Hut zu bringen. Nach einigen Wochen Unterricht unter Corona-Bedingungen waren alle Beteiligten froh, sich in die Sommerferien hinüberzuretten. Zwischenzeitlich haben die Kultusminister die „Wiederaufnahme des Regel­unterrichts“ versprochen, weisen aber gleichzeitig darauf hin, dass Schulen auch wieder geschlossen werden könnten, „wenn sich das Infektionsgeschehen ändert“.  |  Von Hermann Feldmeier

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.