Adexa-Info

Die Mischung macht‘s!

Expopharm und Deutscher Apothekertag 2019

Äußerst zufrieden konnte sich das ADEXA-Messeteam nach vier Tagen Expopharm wieder auf den Heimweg machen: Es gab viele gute Gespräche, viele Neueintritte und viel Lob für die Arbeit der Apothekengewerkschaft. Natürlich waren auch die Gesetzentwürfe von Minister Jens Spahn und seine Rede auf dem Apothekertag Thema am ADEXA-Stand.

Zu den ersten Gästen am Expopharm-Mittwoch gehörten BPhD-Präsidentin Laura Weiß und weitere Vorstandsmitglieder des Bundesverbands der Pharmaziestudierenden in Deutschland e. V., darunter der Beauftragte für Gesundheitspolitik, Ilias Essaidis, und die Beauftragte für Jungpharmazeuten, Mandy Schneider. In einer Runde mit ADEXA-Vorstand Andreas May und Rechtsanwältin Minou Hansen wurde über gemeinsame Themen wie die Approbationsordnung oder Infoangebote für die Fachschaften ­gesprochen. Auch die ADEXA-Berufsgruppe ApothekerInnen und deren AG Approbationsordnung haben schon Kontakte mit dem BPhD geknüpft. Die lang­jährigen, guten Beziehungen zwischen der Studierendenvertretung und ADEXA sollen weiter fortgesetzt werden.

Foto: Adexa

Das ADEXA-Messeteam und weitere Aktive auf der Expopharm in Düsseldorf.

May: „Für den berufspolitischen Austausch und die Kontakte mit den Fachmedien gibt es kaum eine bessere Gelegenheit als die Messe. Hier sind die Vertretungen aller Berufsgruppen und des Berufsnachwuchses, von Schulen und von Krankenhauspharmazeuten sowie von der Standespolitik. Ich freue mich aber auch über die Möglichkeit, mich mit unseren Messeaktiven und anderen Mitgliedern von ADEXA unterhalten zu können. Diese Gespräche liefern mir immer wichtigen Input für unsere Arbeit.“

Foto: Adexa

BPhD-Vorstand trifft ADEXA-Hauptamt, um gemeinsame Themen auszuloten.

Am Stand: JuMis fragen junge Mitglieder

An allen vier Expopharm-Tagen waren mit Stephanie Pertz, André Becker bzw. Veronika Ehmann auch jeweils ein oder zwei aktive Mitglieder der JuMis bei ADEXA am Stand. Für junge Mitglieder bis 35 Jahren und solche, die es vielleicht werden wollen, haben sie per Tablet eine Online-Umfrage durchgeführt. Die kurze ­Befragung ist auch noch bis zum 13. Oktober auf der ADEXA-Website unter www.adexa-online.de/jumi-umfrage-2019 zu erreichen. Veronika ­Ehmann: „Wir würden uns freuen, wenn auch nach der Messe noch weitere junge Apothekenangestellte mitmachen und uns sagen, welche Wünsche sie an ihre Gewerkschaft haben. Die Ergebnisse werden dann in unsere Angebote für die Zielgruppe bis 35 einfließen.“

Foto: Adexa

Expopharm-Samstag Hier waren besonders viele Angestellte auf der Messe.

Ein Highlight für JuMis der Regionen Süd sowie Mitte & Ost folgt übrigens noch Ende November: Am 24. November 2019 findet in Berlin ein JuMi-Tag mit Führung durch den Reichstag und einem Vortrag von Minou Hansen statt zum Thema „Berufseinstieg oder Gehaltserhöhung: kompetent und stimmig verhandeln“. Infos unter www.adexa-online.de/jumitag-berlin.

André Becker: „Außerdem starten wir in Berlin am 5. November einen JuMi-Stammtisch – ich freue mich auf neue wie bekannte Gesichter!“ Auch hier gibt es Infos im aktuellen Mitgliedermagazin Spektrum 4/2019 bzw. auf der ADEXA-Homepage.

Foto: Adexa

Gesundheitsminister Spahn hatte keine positiven Überraschungen im Gepäck.

Regionale Ansprechpartnerinnen

Auch die Leiterin der Regionalen Geschäftsstelle West, Claudia Winand, sowie Vanessa Meiler, die sich für die Region West im Regionsvorstand und Beirat engagiert, waren in Düsseldorf mit von der Partie.

Letztlich konnte sich das Messeteam um Minou Hansen wieder über zahlreiche neue Mitglieder freuen, die künftig von der arbeitsrechtlichen Beratung und der Tarifbindung profitieren. Dazu Andreas May: „Allen ehrenamtlich Aktiven hier in Düsseldorf ein dickes Dankeschön! Wer in seiner Freizeit für die Interessenvertretung der Angestellten in den Apotheken wirbt, der ist wirklich ein tolles Beispiel für den Solidaritätsgedanken, der uns als Gewerkschaft prägt.“

Zum Deutschen Apothekertag aus ADEXA-Sicht lesen Sie bitte auch den Kommentar der ADEXA-Delegierten auf Seite 97. |

Sigrid Joachimsthaler

Kammerwahlen in Hamburg

Eine Bitte an unsere approbierten ADEXA-Mitglieder und PhiP in Hamburg: Beteiligen Sie sich an den kommenden Wahlen zum Kammervorstand – als Wählerin bzw. Wähler oder auch, indem Sie für die Wahl kandidieren. Sie unterstützen damit die Interessenvertretung der angestellten Apothekerinnen und Apotheker sowie PhiP im Kammerbezirk sowie in der Standesvertretung insgesamt. Die Abgabe von Wahlvorschlägen ist noch bis zum 12. Oktober 2019 möglich. Auf Kandidaturen können wir, wenn gewünscht, auch hier auf den ADEXA-Seiten in der DAZ unterstützend hinweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Frühjahrssitzung von ADEXA

Die JuMis stellen sich vor

Veranstaltung exklusiv für junge ADEXA-Mitglieder

JuMi-Tag in Berlin

Expopharm und Apothekertag mit ADEXA

Treffpunkt Düsseldorf

DAT und Expopharm mit ADEXA

Auf nach München!

Sehen wir uns in München?

Expopharm mit ADEXA

Besuchen Sie uns am Messestand

Adexa auf der Expopharm

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.