DAZ aktuell

Kooperation auf Augenhöhe

(daz). "Interdisziplinäre Kooperation der Leistungserbringer und Kostenträger im Gesundheitswesen ist die Voraussetzung für eine zukunftsorientierte Gestaltung des Gesundheitssystems. Dieser Studiengang vermittelt ein neues Vokabular, um auf Augenhöhe miteinander zu diskutieren und Lösungswege für gemeinsame Herausforderungen zu erarbeiten." Mit diesen Worten fasst Apothekenleiter Dr. Jan-Niklas Francke seine Erfahrungen mit dem Masterstudiengang "Management und Vertragsgestaltung in der Gesundheitswirtschaft" zusammen, der seit 2011 an der Fachhochschule Frankfurt am Main durchgeführt wird.

Dr. Francke gehört zur ersten Gruppe aus Apothekern, Ärzten und Mitarbeitern von Arzneimittelherstellern und Krankenkassen, die den berufsbegleitenden Masterstudiengang absolviert hat. Im Mittelpunkt des Studienprogramms stehen der Erwerb betriebswirtschaftlicher und gesundheitsökonomischer Kenntnisse, das Verständnis der Versorgungs- und Vertragsstrukturen des Gesundheitswesens und die Erarbeitung sektorenübergreifender Lösungen für die Optimierung der Gesundheitsversorgung. Auch die Entwicklung der Kommunikations- und Verhandlungskompetenzen kommen nicht zu kurz. "Die interdisziplinäre Zusammensetzung unserer Teilnehmer ist ideal für den sektorenübergreifenden Dialog, der Kern unseres Studienkonzepts ist", berichtet Professor Hilko Meyer, der den Studiengang zusammen mit Experten aus Wissenschaft und Praxis entwickelt hat.

Der Masterstudiengang kombiniert internetgestütztes Selbstlernen mit kurzen intensiven Präsenzphasen und lässt sich daher gut mit einer anspruchsvollen Berufstätigkeit im Gesundheitswesen vereinbaren. Er dauert zwei Jahre und führt zum international anerkannten Abschluss "Master of Healthcare Administration and Contracting" (MHAC). Teilnahmevoraussetzung ist eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit im Gesundheitswesen.

Der nächste Jahrgang des Masterstudiengangs startet im September 2012, die Bewerbungsfrist läuft. Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen erhält man im Internet unter www.fh-frankfurt.de/mhac oder beim Studiengangsleiter Prof. Dr. Hilko J. Meyer, Zentrum für Gesundheitswirtschaft und -recht, Fachhochschule Frankfurt am Main, E-Mail: hilko.meyer@zgwr.fh-frankfurt.de.



DAZ 2012, Nr. 22, S. 33

Das könnte Sie auch interessieren

Berufsbegleitender Masterstudiengang

Interdisziplinäre Kooperation auf Augenhöhe

Fachhochschule Frankfurt/Main

Gesundheitswirtschaft im Masterstudium

Fachhochschule Frankfurt am Main

Symposium zum Medikationsmanagement im Heim

Master-Studiengang in Frankfurt

Interdisziplinär und praxisorientiert

Korruption im Gesundheitswesen: neuer Vorschlag mit Konfliktpotenzial

Mit einem Bein im Gefängnis?

Bundesverband klinik- und heimversorgender Apotheken stellt neuen Mustervertrag vor

Was bringt der neue Mustervertrag?

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.