Phytotherapie

Wundheilung mit Birkenrinden-Extrakt

Erstmals ein Phytopharmakon bei Epidermolysis bullosa zugelassen

Birken sind ein typischer Bestandteil unserer heimischen Vegetation. Dem Pharmazeuten wohlbekannt sind die Blätter, die – reich an Flavonoiden – traditionell zur unterstützenden Therapie bei Harnwegsinfekten eingesetzt werden. Als Aquaretikum erhöht die Droge die Ausscheidung von Wasser und bewirkt so eine Durchspülung der Harnwege. Aber nicht nur das Birkenblatt, ... » mehr

Beratung

Wer kennt es nicht, das teuerste, edelste, aromatischste und sagenumwobenste Gewürz der Welt: Safran. Seit Jahrtausenden wird Safran nicht nur als Gewürz in ... » Weiterlesen

Zubereitungen aus Cranberry-Früchten werden zur Prävention und teil­weise auch zur begleitenden Therapie unkomplizierter Harnswegsinfektionen (uncomplicated ... » Weiterlesen

Man(n) kennt sie aus Printmedien oder vom Fernsehen: Pflanzliche Arzneimittel gegen Prostata-Beschwerden werden sehr intensiv beworben. Mit Erfolg! Das benigne ... » Weiterlesen

Die rationale Phytotherapie ist eine auf wissenschaftlicher, allopathischer Grundlage basierende medizinische Behandlungsmethode, wobei definierte Inhaltsstoffe... » Weiterlesen