Für die KW 44

COVID-19-Impfstoff für Kleinkinder erstmalig bestellbar

Stuttgart - 21.10.2022, 15:15 Uhr

Auch die Kleinsten können bald gegen COVID-19 geimpft werden. Ab KW 44 soll Impfstoff ausgeliefert werden, hieß es ursprünglich, doch am 24. Oktober teilte die ABDA mit, dass ein Liefertermin noch nicht bekannt sei. (Foto: Oksana Kuzmina /AdobeStock) 

Auch die Kleinsten können bald gegen COVID-19 geimpft werden. Ab KW 44 soll Impfstoff ausgeliefert werden, hieß es ursprünglich, doch am 24. Oktober teilte die ABDA mit, dass ein Liefertermin noch nicht bekannt sei. (Foto: Oksana Kuzmina /AdobeStock) 


Mit der nächsten Coronaimpfstoff-Bestellung können erstmalig auch Vakzine für Kinder im Alter von sechs Monaten bis vier Jahren bestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab 31. Oktober. Die EMA hatte die Zulassung dieser Impfstoffe kürzlich empfohlen, am gestrigen Donnerstag gab die EU-Kommission ihre Zustimmung. Der Deutsche Apothekerverband gibt nun Hinweise zur Bestellung. 

Dienstag ist Corona-Impfstoff-Bestelltag. Das ist auch am kommenden Dienstag, dem 25. Oktober, der Fall und in den meisten Apotheken geübte Routine. Bei der nächsten Bestellung, die dann in KW 44 ausgeliefert wird, kommt allerdings ein weiterer Impfstoff dazu: Comirnaty für Kinder von sechs Monaten bis vier Jahren.  Die EMA hat die Zulassung für diesen sowie für den Kleinkinder Impfstoff von Moderna kürzlich empfohlen. Die Zulassung durch die EU-Kommission erfolgte am gestrigen Donnerstag.

In einem Rundschreiben informiert der Deutsche Apothekerverband (DAV) nun über den Impfstoff von Pfizer/Biontech, denn nur dieser wird zunächst bestellbar sein, und die Bestellmodalitäten. Wie gewohnt müssen die Bestellungen aus den Arztpraxen bis 12 Uhr in den Apotheken sein. Der DAV weist darauf hin, dass bei der Verordnung auf eindeutige eine Bezeichnung („Comirnaty® für Kinder (6 Monate - 4 Jahre“) geachtet werden muss, damit es nicht zu Verwechslungen mit dem Impfstoff für Erwachsene und für Kinder von fünf bis elf Jahren kommt.

Neue BUND-PZN für Comirnaty für Kleinkinder

Apotheken bestellen dann unter folgenden Pharmazentralnummern. Sie sollen bereits in der Warenwirtschaft hinterlegt sein.

Pharmazentralnummer für Bestellungen von Vertrags-, Privat- und Betriebsärzt*innen und Ärzt*innen in Krankenhäusern
ImpfstoffPZN des BundesMenge
Comirnaty® Kinder (6 Monate bis 4 Jahre) (BioNTech)18317571 COMIRNATY 3UG KIN0.5-4BUND1 Vial
Pharmazentralnummer für Bestellungen von Ärzt*innen im öffentlichen Gesundheitsdienst
ImpfstoffPZN des BundesMenge
Comirnaty® Kinder (6 Monate bis 4 Jahre) (BioNTech)18317588 COMIRNATY 3UG KIN0.5-4OEGD1 Vial

Ein Vial enthält zehn Dosen. Eine Höchstbestellmenge gibt es nicht.

Die erforderlichen Dokumente, wie die SOP zum Umgang mit Comirnaty für Kinder (6 Monate - 4 Jahre), das Formblatt zur Begleitdokumentation sowie Informationen zum Impfzubehör will die ABDA rechtzeitig zur Auslieferung des Impfstoffs am 31. Oktober 2022 zur Verfügung stellen.

Pro Dosis 3 µg – wie viele Dosen für die Grundimmunisierung?

Kinder im Alter von sechs Monaten bis vier Jahren erhalten demnach pro Dosis 3 µg Tozinameran (Kinder von fünf bis elf Jahren 10 µg, Personen ab zwölf Jahren 30 µg bzw. 15/15 µg beim angepassten Impfstoff). Für die Grundimmunisierung werden drei Impfdosen empfohlen – die ersten beiden Dosen mit einem Abstand von drei Wochen, die dritte Dosis acht Wochen nach der zweiten Dosis.

Eine STIKO-Empfehlung gibt es für die ganz Kleinen bislang nicht. Für gesunde Fünf- bis Elfjährige wird im Sinne einer Basisimmunisierung vorerst nur eine Impfstoffdosis empfohlen – vorzugsweise mit Comirnaty® 10 µg. Sechs- bis elfjährige Kinder hingegen können auch mit Spikevax® geimpft werden. Bei individuellem Wunsch von Kindern und Eltern bzw. Sorgeberechtigten kann aber auch bei fünf- bis elfjährigen Kindern ohne Vorerkrankungen eine vollständige Grundimmunisierung nach ärztlicher Aufklärung erfolgen.


Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.