Arzneimittel und Therapie

Was unterscheidet ApoE4 von ApoE3?

Forscher nehmen Alzheimer-Risikofaktor unter die Lupe

Das Apolipoprotein E ist ein wichtiger Transporter für Lipide im Gehirn und der wichtigste genetische Risikofaktor für die Alzheimer-Krank­heit. Träger der Gen-Variante ApoE4 haben ein höheres Risiko, an Alzheimer zu erkranken, als Träger der E3-Variante. Dem dahinterstehenden Mechanismus sind Berliner Forscher auf der Spur. Sie konnten zeigen, dass der Sortilin-Rezeptor, der eine wichtige Rolle bei der Expression neuroprotektiver Gene spielt, seine Funktion nur über ApoE3, nicht aber über ApoE4, ausüben kann [1].

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.