Aus den Ländern

„Herzenssache“ hilft Kindern

Saarländische Apotheken sammelten über 12.000 Euro für Hilfsaktion

cae | Kindern und Jugendlichen zu helfen, ist das Ziel der Aktion „Herzenssache“ von Südwestrundfunk, Saarländischem Rundfunk und den Sparda-Banken Baden-Württemberg und Südwest. Viele saarländische Apotheken unterstützen sie dabei.
Foto: AK des Saarlandes
Thomas Rosch vom Saarländischen Rundfunk (links) nahm von Claudia Berger und Manfred Saar den symbolischen Scheck entgegen.

Im Rahmen des Sommerfestes der saarländischen Apothekerorganisationen, das am 16. August in Saarbrücken stattfand, überreichten Claudia Berger, Vorsitzende des Saarländischen Apothekervereins, und Manfred Saar, Präsident der Apothekerkammer des Saarlandes, den Vertretern von „Herzenssache“ einen Scheck in Höhe von 12.189 Euro.

Viele saarländische Apotheken haben im Zeitraum von November 2016 bis Ende April 2017 bereits zum dritten Mal die Kinderhilfsaktion „Herzens­sache“ unterstützt, indem sie Sammelboxen aufgestellt haben und die Spenden an ihre Apothekerorganisationen weitergeleitet haben. Sie danken allen ihren Kunden, die kräftig für den guten Zweck gespendet haben. Im vorherigen Winter hatten die saarländischen Apotheken 10.500 Euro gesammelt. Weitere Informationen über die Kinderhilfsaktion finden Sie hier: www.herzenssache.de. |

Das könnte Sie auch interessieren

Saarländische Apotheken spenden an die Kinderhilfsaktion „Herzenssache – hilft Kindern“

Über 13.000 Euro für eine gute Sache

Saarländische Apotheken sammeln erneut für die Hilfsaktion

„Herzenssache“ hilft Kindern

Apothekerkammer des Saarlandes und Saarländischer Apothekerverein

Sommerfest im Zeichen des Wahlkampfs

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.