Foto: Oleksandra Voinova – Fotolia.com

Beratung

Jetzt ist endgültig Schluss!

So kann die Raucherentwöhnung gelingen

Alle Jahre wieder werden gute Vor­sätze gefasst: Nicht erst seit Zigarettenschachteln mit abschreckenden Bildern „geschmückt“ sind, ist Rauchern das Gesundheitsrisiko bewusst, dem sie sich aussetzen. So versuchen jedes Jahr 20 bis 30% aller Raucher das Rauchen aufzugeben – geschieht dies ohne verhaltenstherapeutische oder medikamentöse Unterstützung, sind von ihnen nach sechs Monaten nur noch 3 bis 7% abstinent. Durch eine begleitende Nicotin-Ersatzt­herapie verdoppelt sich die Chance, durchzuhalten. Ein aktueller Cochrane-Review zeigt, dass bei Rauchern, die nicht von einem auf den anderen Tag aufhören können oder wollen, eine Reduktion der täglichen Zigarettenmenge die Chance auf eine erfolgreiche Entwöhnung erhöht. Auch hier kann die Nicotin-Ersatztherapie helfen. | Von Sabine Werner

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement