Apotheke und Markt

Für die Umwelt

CO2-neutraler Botendienst

Pro Tag beliefern deutsche Offizin-Apotheken 250.000 Haushalte. Für bettlägerige Menschen ein Segen, für die Umwelt eine enorme Belastung. 97.500.000 km werden jedes Jahr von Apotheken verfahren und dabei 14.625 Tonnen CO2 ausgestoßen. Dass Botendienst auch „gesünder“ sein kann, zeigt die Apotheke im E-Center in Tübingen. Als eine der ersten Apotheken Deutschlands liefert sie Medikamente mit einem smart electric drive aus, der mit Ökostrom betankt wird. Angeboten wird der CO2-neutrale Botendienst vom Apothekenkonzept „Lieber Natürlich“.

Foto: Apomore GmbH

Apomore GmbH, Breitwasenring 15, 72135 Dettenhausen, www.lieber-natuerlich.de

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Leistungsbaustein für mea Apothekenkooperation

mea® lieber natürlich

UBA fordert „viel sparsamere Fahrzeuge“

Treibhausgas-Emission stagniert

Wie Apotheken das Megathema Nachhaltigkeit angehen sollten

Echter Klimaschutz oder nur Greenwashing?

Welche Faktoren ein gutes Bier ausmachen

CO2-Bläschen zählen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.