DAZ aktuell

Nicht ohne meine Apotheker!


Es ist immer wieder ärgerlich, aber es ist offenbar nicht zu ändern: befassen sich Deutschlands Massenmedien mit dem Thema "Arzneimittel", dann "vergessen" sie regelmäßig die speziell dafür ausgebildetem Experten: Uns! Apotheker zum Thema Nebenwirkungen? Warum denn! Apotheker zum Thema Arzneimittelsicherheit? Nein, danke! Apotheker als erste, jederzeit zugängliche Anlaufstelle für alle Patientenfragen rund um Pillen und Pasten? Wie kommen wir dazu!
Daß Medienmacher und -manager unser Potential, unser Wissen gezielt ignorieren, das möchte ich nicht unterstellen (es wäre nämlich einfach unprofessionell...). Eher vermute ich: der Draht zu den Ärzten ist kürzer als zu unseren Frontmännern (was unbedingt zu ändern wäre!) und die Ärzte trommeln sich einfach intensiver ins Hirn der Reporter und Moderatoren (auch dagegen haben Apotheker etwas - nicht nur Ohropax..).
Die "apothekerfreie Zone" in der ZDF-"Praxis" (üblicherweise ein positives TV-Stück!) war ein starkes Stück. Was angesichts der Brisanz des Themas und der hohen Zuschauerquote verdammt weh getan hat.
(Natürlich auch, weil Ärzte sich als die Pillenprofis schlechthin präsentieren konnten..) Nicht weil es uns um Gschaftlhuberei geht, sondern weil Deutschlands Apotheker(innen) um eine große Chance ärmer sind.
Und das war leider nicht das erste Mal. Es gibt viel zu tun.
Lutz Bäucker

Das könnte Sie auch interessieren

Interview mit Dr. Kerstin Kemmritz

Keine Kampfkandidatur, aber frischer Wind

Interview mit Kerstin Kemmritz, Kandidatin für die BAK-Vizepräsidentschaft

Pharmazie statt Präqualifizierung

DAZ-Interview mit Hilde Mattheis

SPD offen für Apothekenbus

Christopher Klettermayer über seine HIV-Infektion und Wünsche an die Apotheke

„Viele Patienten fühlen sich allein“

Gespräch mit Andreas Arntzen und Dr. Dennis Ballwieser, Wort & Bild Verlag

Die Apotheken Umschau

Ein Gespräch mit Gerd Glaeske über Apotheken, Honorare, Kombis, Tests und die Zukunft

Glaeske differenziert

Interview mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries

„Das nennt man Wettbewerb“

Ein Jahr Hämophilieversorgung in Apotheken

Hämophilieversorgung – wie klappt es in der Apotheke?

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.