Cannabis-Legalisierung

Vor dem „Kiffen“ in die Apotheke?

Die Offizin als mögliche Cannabis-Verkaufsstelle – ein Pro und Kontra

Eine neue Bundesregierung, bestehend aus der Ampel-Koalition, könnte eine Veränderung in der Drogenpolitik einläuten und den Umgang mit Cannabis als Genussmittel grundlegend erneuern. Es gibt Stimmen, die eine Abgabe bzw. den Verkauf durch Apotheken befürworten. Was spricht für, was spricht gegen das legale Cannabis aus der Offizin? mp/eda » mehr

Politik

tmb | Zum Jahreswechsel wurden der Zuschlag für den Notdienstfonds und die Dokumentationsgebühr erhöht. Doch die steigenden Einnahmen für die Apotheken ­... » Weiterlesen

Die aktuellen Gehaltstarifverträge für Apothekenmitarbeiter hat ADEXA zum 31. Dezember 2019 ­gekündigt. Die Gewerkschaft befindet sich wieder in ... » Weiterlesen

Die Apotheker gehörten zu den Berufsgruppen, die von der Wiedervereinigung der beiden temporären deutschen Staaten profitiert haben. Wohl wurden die ... » Weiterlesen

Ein Meinungsbeitrag von Markus Zieglmeier | Vor beinahe zwei Jahrzehnten wurde durch eine Änderung der Approbationsordnung das Fach Klinische (im Sinne von ... » Weiterlesen

Opioide sind in der Schmerztherapie, insbesondere bei onkologisch oder ischämisch bedingten Schmerzen, Mittel der Wahl. In den USA hat jedoch ein ... » Weiterlesen

Nach einigem Hin und Her sowie überraschenden Volten unserer Standesführung ist das „Apothekenstärkungsgesetz“ auf dem Weg, die nächsten Hürden des ... » Weiterlesen