Arzneimittel-Markt 2011

Versandhandel baut seine Position aus

Berlin - 20.02.2012, 10:43 Uhr


Der Versandhandel mit Arzneimitteln hat zum Jahresende 2011 sein Wachstum fortgesetzt. Nach einer zeitweisen Stagnation zur Jahresmitte legte der Umsatz des Versandhandels im Dezember wieder kräftiger um 5,8 Prozent zu. Auch im Gesamtjahr konnte der Versandhandel an Boden gewinnen.

OTC-Produkte legten nach aktuellen Zahlen von IMS Health mit einem Umsatzplus von 7,1 Prozent im Dezember wieder deutlich zu. Bei  Rx-Produkten betrug das Wachstum knapp drei  Prozent. Verkauft wurden Rx-Produkte (zu ApU) im Wert von 18 Millionen Euro und OTC-Produkte im Wert von 41 Millionen Euro. 

Insgesamt setzte der Versandhandel von Januar bis Ende Dezember 677 Millionen Euro um, ein Plus von 6,1 Prozent. Davon entfielen auf OTC-Produkte 473 Millionen Euro (plus 6,8 Prozent) und auf Rx-Produkue 204 Millionen Euro (plus 4,5 Prozent).


Lothar Klein