Pandemie Spezial

Rekonstitution oft ohne Apotheker

Wer bei der Impfstoffzubereitung auf pharmazeutisches Know-how verzichtet

tmb | Bei der Vorbereitung des Corona-Impfstoffs von Biontech/Pfizer ergeben sich praktische pharmazeutische Herausforderungen. Doch längst nicht überall sind Apotheker in die Zubereitung des Impfstoffs eingebunden. In einigen Bundesländern sind Apotheker konsequent für die Rekonstitution verantwortlich, in anderen Bundesländern werden sie je nach Impfzentrum unterschiedlich eingebunden und mancherorts sind sie überhaupt nicht beteiligt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.