Foto: Feydzhet Shabanov – stock.adobe.com

Pandemie Spezial

Der „Teil-Lockdown“ und seine möglichen Szenarien

Pharmazeuten aus Saarbrücken entwickeln Simulator zur Pandemievorhersage

Seit Anfang November befindet sich Deutschland wieder im Lockdown – eher in einem „Teil-Lockdown“. Nun mussten Kinos, Theater und Fitnessstudios schließen, Restaurants und Bars dürfen nur noch Essen zur Mitnahme anbieten, Hotels keine Touristen mehr beherbergen und der Amateursport pausiert – bei weiterhin geöffneten Schulen, Kindergärten und Einzelhandelsgeschäften. Auslöser für diese drastischen Maßnahmen ist das deutlich veränderte Infektionsgeschehen der vergangenen Wochen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)